Wieso habe ich immer kalte Füße und Hände?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man kann durchaus einiges dafür tun, dass die Durchblutung in den Extremitäten besser wird.

Hier fängt man schon mal mit der richtigen Ernährung an. Iss viel rohes Gemüse, Obst, Salat und Vollkornprodukte, trinke mindestens 2 Liter Wasser pro Tag (eher 3 Liter) und verzichte weitestgehend auf stark fett- und zuckerhaltige Speisen.

Zudem sollte man mindestens 30 Minuten Sport täglich machen. Welche Art von Sport man da macht, ist völlig egal, denn jede Bewegung bringt den Kreislauf in Schwung und stärkt dauerhaft die Muskeln.

Gehe viel an die frische Luft.

Zudem rate ich Dir, zweimal täglich Wechselbäder mit Deinen Händen und Füßen zu machen. Dabei solltest Du Hände und Füße zunächst in warmes Wasser tauchen, dann wieder in kaltes Wasser tauchen, nochmal in warmes Wasser, wieder in kaltes Wasser und Du hörst mit dem warmen Wasser wieder auf. Das fördert die Durchblutung. Gut wäre, wenn Du das 2x täglich für ca. 10 Minuten machen würdest.

Übrigens findet man dieses Symptom hauptsächlich bei Mädchen in der Pubertät. Das hängt nicht zuletzt damit zusammen, dass der Körper immer größer wird und sich das Herz-Kreislauf-System erst daran gewöhnen muss, einen größeren Körper zu versorgen ... und auch die Hormone spielen da eine Rolle.

Mit den genannten Tipps sollte es zumindest ein wenig besser werden.

Es könnte auch nicht schaden, mal beim Arzt die Blutwerte kontrollieren zu lassen. Ein Eisenmangel kann auch mal die Ursache für die schlechte Durchblutung von Armen und Beinen sein.

Alles Gute und frohe Ostern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann es sein das du ein mädchen bist. Weil bei mädchen kommt es oft vor (mir geht es genauso wie dir). Die wärme geht zum bauch hin. Oft kann es auch sein dass es daran liegt dass du zu wenig isst/trinkst (meinte der arzt mal zu mir) aber es ist normal es geht sehr vielen so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Newtmasshipper 25.03.2016, 12:02

ja, bin ich . Wenn es vielen so geht, dann bin ich ja beruhigt:) Danke!

1

Dein Körper regelt seine Temperatur über die Hände und Füße. Wenn die also immer kalt sind, kann das ein Zeichen dafür sein, dass dir einfach zu warm ist.

Niedriger Blutdruck wäre auch eine Möglichkeit.

Beide ist erstmal nicht bedenklich, solange du dich wohl damit fühlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

es gibt tatsächlich Krankheiten, welche dies hervorrufen können, wie zum Beispiel das sog. Raynaud-Syndrom:

https://de.wikipedia.org/wiki/Raynaud-Syndrom

Also: geh mal zum Arzt!

Gute Besserung,

Emmy


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Evtl.Durchblutungsstörungen, lass es Deinen Arzt herausfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das is bei jedem Menschen anders lass sich wegen sowas ned einkriegen, denn das ist normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?