wieso habe ich angst im dunkeln?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hey, ich könnte mir schon vorstellen, dass deine Angst im Dunkeln mit diesem Erlebnis zusammenhängt, aber ich glaube auch, dass es bis zu einem gewissen Punkt normal und gesund ist, im Dunkeln Angst zu haben. Dunkelheit macht uns eben unfähig zu sehen, wir können keine Gefahr ausmachen und sind somit recht schutzlos.

Jeder gute Horrorfilmmacher weiß das für sich zu nutzen, deswegen ist das, was wir kaum zu sehen bekommen (zum Beispiel Schatten, die im Hintergrund vorbeihuschen) so viel unheimlicher als jede noch so realistisch animierte Schreckgestalt.
Unsere Fantasie dreht gerne mal durch, und wenn wir in einem dunklen Zimmer sind, bekommen wir dann manchmal ihre Macht in Form von einem unguten Gefühl oder richtiger Panik zu spüren.

Ich glaube aber auch, dass Stress zu so etwas beitragen kann, und es ist mittlerweile erwiesen, dass Schlafmangel uns schreckhafter machen kann, im Extremfall sogar zu leichten Wahnvorstellungen führt. Also, Vorschläge:

- Geh früher ins Bett als bisher,

- schreib ab und zu Notizen oder Tagebucheinträge irgendwo auf, das beruhigt viele Menschen sehr und hilft ihnen, alles im Leben besser zu verarbeiten

- Besorg dir ein kleines Nachtlicht, am besten eins mit witzigem Motiv

- Natürlich hilft es, zu singen oder Musik an zu machen, wenn du im Dunkeln allein bist

- Leg überall Taschenlampen parat, die du im Dunkeln im Zweifel wiederfinden kannst

Und, so albern und kindisch es klingt, Kuscheltiere helfen mir persönlich beim Einschlafen, falls das auch zum Problem werden sollte. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normal. Wenn du etwas dagegen unternehmen möchtest, kannst du dich ab und zu der Dunkelheit aussetzen und üben im Dunkel zurecht zu kommen - sprich: dich daran zu gewöhnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach das ist normal mach dir mal keine sorgen. Im dunkeln fühlt man sich generell unwohler, weil man nichts sehen kann. Ich kenne zwar mein haus, bin vor 3 monaten umgezogen, mache aber trotzdem lieber das licht an, wenn ich nachts auf toilette muss oder sonstwas. Ich krieg jetzt nicht direkt angst oder eine panikattacke, ich könnte auch im dunkeln durch die gegend stolpern, aber warum sollte ich das tun. Mein mann stellt ständig sachen in der gegend rum oder auf die treppe da würds mich warscheinlich sonst drüber hauen oder ich würd mir am fuß wehtun xD

Ich finds auch generell unangenehmer wenn mein mann nicht daheim ist, wenn er hin und wieder doch dienstlich weiter weg ist und erst am nächsten tag heimfahren oder fliegen kann. Ist angenehmer wenn er neben mir liegt. Da schlafe ich dann ruhiger und entspannter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach ist das etwas normales, wenn man sich in der Dunkelheit nicht wohl fühlt. Es ist fast wie ein Instinkt des Menschen, dass man sich in der Dunkelheit fürchtet, da man nichts sehen kann und so die Gefahren nicht erkennen kann.

Dass es an deinem "Erlebnis" mit 6, 7 Jahren etwas dazu beiträgt vermute ich eher weniger. Wenn es ein Trauma für dich wäre, dann kann es schon einen Einfluss haben, jedoch war es hier nur ein Stromausfall im Gartenhäuschen in einem Sturm. Also ich behaupte mal weniger, dass man dadurch ein Trauma bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eventuell traumatisches erlebnis in der kindheit mit dunkelheit, welches du immer noch nicht verarbeitet hast und dich diesem endloch mal stellen musst oder vielleicht auch nur ein sehr realer und schlimmer traum aus deiner kindheit der das alles verursacht hat, denk einfach mal nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil's dunkel ist. ich hab jetzt led-lampen, die kann ich dimmen, bis zur unendlichkeit, fernbedienung ist dann eine gute option, lg


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht das das die Ursache ist. Die Dunkelheit kann nunmal gruseliger sein .Merkt man ja auch in vielen Filmen :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab ich auch. Immer noch heute habe ich angst. Ich hab früher, als ich noch Kind war, schlechte Videos gesehen..So mit erschrecken und so verrückte Gesichter..schwarzen Augen, schwarze Mund. Und auch Geister xD. Ja...jetzt habe ich schiss wenn es dunkel ist. Hab so ein Gefühl als wäre jemand neben mir oder hinter mir. Kann das sein dass du auch Videos angeschaut hast die über +18 sind ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne ich denke du bist nicht gewöhnt in dunkeln zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?