Wieso habe ich nur manchmal Regelschmerzen?

3 Antworten

Hallo ConneyConney,

es kann durchaus normal sein, dass die Intensität der Monatsblutung unterschiedlich ausfällt. Auch im Laufe eines Lebens verändert sich sie Intensität. Wenn Du unsicher bist, ob etwas mit Deiner Regel nicht stimmt, solltest Du im Zweifelsfall immer den Frauenarzt bzw. die Frauenärztin um Rat fragen.

Wir möchten gerne noch ein paar allgemeine Hinweise (unsere  Tipps für die Wohlfühltage) geben:

  • Leichter Sport ist gut, solange Spaß macht. 
  • Frische Luft entspannt und tut gut. Atme tief und ruhig - versuche, den Schmerz „wegzuatmen"
  • Genieße die wohlige Wärme eines Heizkissens oder einer Wärmflasche
  • Nimm ein warmes Bad, zum Beispiel mit entspannendem Melissenextrakt
  • Vermeide Stress und sorge dafür, dass Du Dich seelisch wohl fühlst
  • Strenge Dich vor und während der Menstruation körperlich nicht zu sehr an

Magnesium und Vitamin B6 können die krampfartigen Regelschmerzen mildern. Magnesium nimmt maßgeblichen Einfluss auf die Dauer der Muskelanspannung in der Gebärmutter. Fehlt dem Körper dieser Mineralstoff, dauern das Zusammenziehen der Muskeln und damit die Schmerzen, länger an.

Die Ursache für die die klassischen Regelschmerzen sind meistens körpereigene Botenstoffe, die sogenannten Prostaglandine. Während der Regel werden diese in der Gebärmutterschleimhaut vermehrt gebildet und verursachen dort die krampfartigen Beschwerden

Wenn der Frauenarzt organische Ursachen ausgeschlossen hat, kann man bzw. Frau sich mit Medikamenten aus der Apotheke selbst helfen. Ein gut verträglicher Wirkstoff ist Naproxen. Er ist in unseren Dolormin® Frauen Tabletten enthalten. Er kann die Bildung der Prostaglandine hemmen und damit Unterleibsschmerzen und Menstruationsbeschwerden gezielt lindern.

Besprich mit Deiner Frauenärztin/ Deinem Frauenarzt, welche Medikamente ggf. für Dich am besten geeignet sind, damit Du in der Regel vorbereitet bist!

Wir wünschen schmerzfreie "Tage''

Dein Dolormin® Team  

www.dolormin.de/pflichtangaben

Das ist normal. Zwar weiß ich nicht woran es liegt, dass man manchmal (starke) regelschmerzen hat und manchmal gar nicht, aber das haben so gut wie alle Mädchen / Frauen. LG

Was möchtest Du wissen?