Wieso hab ich noch schmerzen nach der op?

1 Antwort

Hat Ihr Arzt neue Gallensteine (bspw. im Gallengang) ausgeschlossen, gibt es vllt. etwas an Ihrer Kost, das Sie "nicht mehr so ganz" vertragen (?!).

Forschen Sie nach und vergleichen Sie, wann die Schmerzen auftreten (z.B. immer nach dem Essen), und welche Mahlzeit es (in so einem Fall) vorher gab.

Starke oberbauchschmerzen, hilft Tee? Wenn ja, welcher?

...zur Frage

sind schmerzen nach einer bandscheiben op normal,und wann tritt besserung ein?

Hallo,

ich hatte vor 2 Wochen eine Bandscheiben OP. Meine Schmerzen sind Hüftschmerzen, Ziehen im Bein, Taubheitsgefühl, Lähmungserscheinungen. 

Jetzt bin ich zuhause zum nichts tun verdammt. Ich mache leichte Gymnastik und nehme Schmerzmittel ein. Wie mein Arzt es mir gesagt hat. In 3 Wochen ist eine Nachuntersuchung. Der Atzt meinte noch, es war keine leichte OP und ich müßte Geduld haben. 

Meine Frage ist: ist mein Heilungsprozess okay, obwohl ich noch Tropfen und Tabletten gegen die Schmerzen nehmen muß?

Ich danke im voraus.

...zur Frage

Gallen OP Termin schon vereinbaren?

Hallo,

 

ich habe Gallensteine, chronische Oberbauchschmerzen und jetzt auch Gallenkoliken.

Ich habe nächste Woche eine Endosonografie um zu gucken, ob die Bauchspeicheldrüse auch Probleme hat. Kann ich mir schon mal einen Termin für die Gallen OP geben lassen?

Es wird sich sonst so nach hinten ziehen. Bis das Ergebnis beim Hausarzt ist, bis der wieder ein Termin hat, und bis ich dann mal das OP Vorgespräch habe und dann die OP, haben wir sicher schon fast Mai.

Und im Mai möchte ich zwei Wochen auf Radtour gehen. Deswegen – je eher desto besser.

Wäre es vllt sinnvoll den Termin mir schon mal geben zu lassen? Raus muss sie ja offenbar sowieso. Einmal wegen der Steine und vor allem wegen der Koliken.

...zur Frage

Gallensteine, Nierensteine, Koliken?

Hallo.

ich bin gestern mit heftigen Bauch- und Rückenschmerzen ins KH gekommen. Dort wurde Ultraschall gemacht, Blut und Urin abgenommen. War soweit alles ok. Es wurden aber Nieren- und Gallensteine festgestellt. Sie haben mich mit Schmerztabletten wieder nach Hause geschickt, denn der Arzt meinte, dass meine Galle bis auf die Steine noch gut aussieht und ich soll es erstmal mit Schonkost, viel trinken und Schmerzmittel versuchen. Ich hatte sowas noch nie. Mir ist aber kotübel. Ist das normal? Ich habe gehört, dass Leute jahrelang mit solchen Koliken leben.

hat jemand Erfahrung?

danke :-)

...zur Frage

Kann ich meinen Arzt darum bitten meine Galle entfernen zu lassen?

Ich habe morgen einen Absprache Termin bei meinem Hauarzt. Ich leide unter schlimmen Koliken und habe schon unzählige Untersuchungen deswegen hinter mir. Per Ultraschall wurden bei mir Gallenstein gefunden, welche eventuell der Auslöser für meine Koliken sind. Leider sind sich meine Ärzte aber nicht ganz sicher ob es sich um Gallenkoliken handelt. Ich hab die Nase aber langsam, gestrichen voll und möchte das Ding nur noch raus haben. Wenn es nicht der Auslöser war, hab ich zumindest schon einmal präventiv etwas gegen die Gallensteine getan.

Nach meiner letzten Untersuchung in der Gastroenterologie wurde mir geraten mich nochmal mit meinem Hausarzt und einem Chirurgen abzusprechen. Kann ich meinen Hausarzt darum bitten die Galle entfernen zu lassen, oder muss dafür noch etwas anderes passieren?

Danke

...zur Frage

Gallensteine während der Schwangerschaft-und nun?

Ich bin in der 12ten Woche schwanger und übergebe mich recht häufig.Auch Schmerzen im Oberbauch bleiben da nicht aus.Dachte bisher das hängt alles mit der Schwangerschaft zusammen. Als ich allerdings am Montag bei meinem Hausarzt war und er meinen Bauch abtastete meinte er,ich müsse zum Internisten und einen Test auf Gallenblasensteine machen lassen. Jetzt hab ich mich im Internet natürlich schlau gemacht,was den für Anzeichen dafür sprechen: Erbrechen,Schmerzen im Oberbauch, wechselnder Stuhlgang etc.Viele Symptome stimmen leider zu :( Zur Entfernung der Gallensteine müssen wohl sehr starke Medikamente eingenommen werden oder eine OP durchgeführt werden. Nun meine Frage: Wenn sich bei meinem Arzttermin am Freitag tatsächlich herausstellen sollte,dass ich Gallensteine habe und diese entfernt werden müssen,bedeutet das dann ein erhöhtes Risiko für mein Kind?oder gibts doch auch noch unschädliche Methoden die Steine loszuwerden? Ich hoffe,ihr könnt mir helfen.Danke,im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?