Wieso hab ich mal gehört das der Biss eines Menschen gefährlicher sein kann als das von einem Hund?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Mensch hat mehr Bakterien im Mund die eher zu Entzündungen führen können als bei Hundebissen

in dem Falle hat es mit Mundbakterien zu tun, sie werden übertragen, der Gebissene kann durchaus eine Blutvergiftung bekommen, ähnliches passiert wenn Menschen von Tieren gebissen werden

Ein Menschen biss quetscht mehr, weil die Zähne nicht so scharf sind. gequetschtes Gewebe heilt schlechter und entzündet sich leichter als eine glattere Verletzung. Wobei ein Hundebiss auch nicht wirklich gesund ist, weil sie als Fleischfresser die unangenehmeren Keime haben.

Natürlich kann der Biss durch einen Menschen gefährlicher sein, wenn dieser mit einer übertragbaren Krankheit infiziert ist/entzündungsanfällige Bakterien im Mund hat und der Hund nicht.

Genauso kann es gefährlich sein, Wasser zu trinken, wenn es kontaminiert ist. Die Umstände machen die Gefahr aus.

wegen der Bakterien

Hast du Kinder oder kleine Geschwister, wenn ja müsstest dus verstehen

Hmm, also ich denke, dass ein wütender, wilder Hund stärker zubeißt :'D

Was möchtest Du wissen?