Wieso hab ich den drang zu rauchen wenn ich betrunken bin?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Da es mir genauso geht hier meine Theorie: Wenn ich besoffen bin denke ich immer, Leck mich ich versaue mir gerade meinen Körper mit Alk, warum nicht noch mehr, jetzt ist es sowieso egal.

ich weiß bloß das ich ziemlich oft sage man lebt nur einmal

0

weil eine sucht die nächste anzieht...raucher sind gewöhlich auch alkohol- oder kaffetrinker, also sie nehmen weitere suchtstoffe ein...

weil du denkst dass das dann voll toll ist du bildest dir das nur ein dann steigerst du dich da rein

nein eben nicht ich kann es nicht ausstehen zu rauchen bloß eben dann wenn ich betrunken bin

0

Das geht anderen genau so.Ich kenne einen, der hat nur geraucht, wenn er was getrunken hatte.

das ist bei mir auch immer so, aber warum, wüsste ich auch mal gerne

Trink nicht , dann hast du keinen Drang zu rauchen ..so hast du 2 vögeln mit einem stein gehabt ;)!

ahh da werden wir wohl nicht einer meinung sein

0

Das ist der Drang des "Gottes dieser Welt" (Offb.12,9) in dir.

"Wenn schon sündigen", dann "richtig" (2.Kor.11,14).

Rauchen und Saufen gehören irgendwie zusammen. Das geht Vielen so:)

Ist bei mir auch immer so. Wenn ich was trinke, rauche ich automatisch viel mehr!

Was möchtest Du wissen?