Wieso Haare abschneiden wollen bei Depression?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

ich kenne das Bedürfnis, mir die Haare abschneiden zu wollen, nicht im Zusammenhang bei einer Depression, aber ich hatte manchmal das Bedürnis meine Frisur radikal zu ändern. Für mich war das der Ausdruck meines Wunsches nach einer Veränderung in meinem Leben.

Der radikale Haarschnitt bei mir war dann einfach "weg damit". Ich hatte mir dann einen elektrischen Haareschneider gekauft und mir die Haare abrasiert. Bei "ganz ab" kann man auch nicht viel verkehrt machen und diese "Frisur" lässt sich leicht pflegen. :-)

Insgesamt ein symbolischer Akt: jetzt fängt die Veränderung an und ich kann sie jeden Tag im Spiegel sehen.

Das Gefühl danach habe ich genossen und die neue "Frisur" hat mir gute Laune gegeben.

Das wäre meine Idee zu dem Thema.

Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Drang verspüre ich nicht so... Habe mir zwar schon oft gewünscht kurze Haare zu haben, aber habe jetzt keinen Drang. Bei Depression hat man auch wenig Lust / wenig Energie, um duschen zu gehen und mit kurzen Haaren würde es schneller gehen.. vielleicht deswegen ^^ Aber habe sonst von dieser Aussage noch nichts gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie viele andere User auch kenne ich das nicht als typischen Drang für Depressionen.

Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass viele Menschen einfach den Wunsch nach einer radikalen Veränderung haben.

Sie versuchen einen Teil ihres Lebens hinter sich zu lassen. Eine äußerliche Veränderung kann bei diesem "hinter sich lassen" helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das man sich die Haare bei Depressionen abschneiden will hab ich noch nie gehört, da ist man doch auch eher antriebslos. Ich könnte es mir eher vorstellen, das manche es tun möchte, wenn die Depressionen sich bessern, einfach um das bessere Lebensgefühl auch äusserlich zu zeigen und die Veränderung im innern dann auch sichtbar zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Autoagressives Verhalten eventuell, genauso wie übertriebenes Nägelkauen wo man einen bestimmten Teil seines Körpers selber angreift. Das wäre so meine Deutung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe Depressionen und kenne diesen Drang, es geht da aber nicht nur um das haare abschneiden sondern auch um andere sachen wie zum beispiel aus dem unterricht rennen oder das handy gegen die wand schmeißen wollen....bei mir ist es so dass ich in solchen momenten so in mir gefangen bin und richtig Wut auf alles und jeden habe und dann habe ich halt Lust darauf irgendetwas zu machen wie zum beispiel haare abschneiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe ich noch nie gehört, ich habe auch kein Verlangen danach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne diesen drang nicht. Aber vielleicht um neu anzufangen??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den hab ich auch ohne die Depressionen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?