Wieso glaubt mir meine Mutter nie aber meinem kleinen Bruder schon?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also, das klingt alles ziemlich hart. 

Aber: Du weißt, dass er schnell aggressiv wird. Darum solltest du versuchen, ihn nicht zu provozieren ("Ich habe nur einen Satz gesagt.") Die Frage ist ja, WAS du gesagt hast, nicht wie viel. Und dann haut er dich mit dem Ladekabel. Wie du sagst, tat das nicht weh. Trotzdem trittst DU ihn mit dem Füßen in den Bauch. Klar, wehren ist ja okay. Sollte aber schon verhältnismäßig sein. Ignorieren hätte es in so einem Fall auch getan und/oder aufstehen und weggehen (zum Beispiel im Bad bettfertig machen). 

Vielleicht wendest du dich mal an eine Beratungsstelle oder an das Jugendamt oder so, wenn du der Meinung bist, dass deine Eltern dir nicht zuhören/glauben. Möglicherweise hat dein Bruder ein Problem und braucht Hilfe, vielleicht ist er irgendwie auffällig. Oder das ganze lässt sich durch eine Familienberatung oder so etwas lösen. 

Aber der erste Schritt: NIE mehr die Situation eskalieren lassen. Nach deiner Schilderung hast du zur Eskalation des ganzen auch mit beigetragen.

Rede mal in einem ruhigen Moment mit deinen Eltern darüber. Ansonsten würde ich ein anderes Familienmitglied (z.B. Tante, Onkel etc.) mal darum bitten, dass sie zwischen dir und deinen Eltern vermitteln.

Dein Bruder scheint den Bonus des Kleinsten bzw Jüngsten von deinen Eltern zu bekommen und das geht so nicht. Es mag sein, dass man von dem älteren Kind ein etwas reiferes Verhalten erwarten kann, aber deswegen muss man sich von seinem kleinen Bruder nicht alles gefallen lassen.

Gerade wenn er zuschlägt, sollten deine Eltern eingreifen. Wenn er 15 Jahre alt ist und noch solche Verhaltensweisen an den Tag legt, wird sich das Ignorieren des Fehlverhaltens deines Bruders rächen.

Das würde ich an deiner Stelle in der ruhigen Minute auch mal mit meinen Eltern so besprechen. Am besten ist es, wenn du sie genau dann rufst, wenn wieder eine solche Situation eskaliert.

Hey Du! Das hört sich echt schrecklich an.. Ich würde irgendwie mit deinen Eltern reden.. Wenn sie wirklich so sind, wie du sie beschreibst und wirklich nur zu deinem Bruder halten ist es schlimm! Die Idee ist ziemlich verrückt, aber mach mal ein Beweisvideo, dann glauben dir deine Eltern und dein Bruder bekommt hoffentlich mal ordentlich Anschiss! Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen. LG Schefra

Kommentar von Selina05
08.11.2016, 23:03

Vielen Dank deine Antwort hat mir wirklich weitergeholfen😊

0

Man könnte jetzt etwas extremes vorschlagen, wie irgendwo eine Kamera oder so zu verstecken, dass du deinen Bruder mal dabei aufnehmen kannst. (Vielleicht bekommt das deine Mutter gar nicht mit?) Sonst ist es wohl hart bei deiner Mutter durch zu kommen. Als Älterer ist man halt immer der "Gearschte".

jajaja der psychiater kann man ja für alles brauchen was?! Jetzt heul nicht rum, wenn dich dein 9 jähriger bruder vermöbelt. jetzt verklopf den mal richtig!
es würde nichteinmal dazu kommen würdest du nicht mit ihm sprechen. ignorier ihn als wär er nicht da, aber nicht um zu provizieren! und wenn er meint er kann auf dich los kommen dan pack ihn und schmeiss ihn auf den boden und lass fäuste fliegen. der muss respekt lernen!

Kommentar von Tavtav
08.11.2016, 23:02

Und dann kommen die Eltern und sind wütend weil der jüngere Bruder geschlagen wurde. Dann kriegt der Fragesteller noch mehr Probleme.

0
Kommentar von Pilzlisammler
08.11.2016, 23:03

Nein. Dann kriegt sie genau noch einmal probleme und dann nie wieder - wenn sies ordentlich macht.

0
Kommentar von Schefra
08.11.2016, 23:04

Hallo?! Mit Gewalt kann man nicht alles regeln!!!! Viel sinnvoller wäre es Beweise zu sammeln oder ähnliches. Aber Gewalt ist doch keine Lösung! 😠

0
Kommentar von Pilzlisammler
08.11.2016, 23:05

Beweise sammeln ist nicht falsch in diesem sinne nur höchst ineffizient.. du kannst nicht ständig mit laufendem tonband oder kamera rumlaufen, also regle die sache doch einfach ein für alle mal.

1

Was möchtest Du wissen?