Wieso gibt's keine PC Monitore mit HDR? Ist das wichtig für ein gute Bildqualität?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Habe deinen Beitrag nicht gesehen, zum Glück habe ich nochmal gegraben ;)

Also wir haben aktuell ein Problem mit HDR Monitoren, wieso ? Weil HDR Monitore eine gewisse Pflege seitens der Entwickler (Spiele) brauchen. Unterstützt die Engine z.B. kein HDR, ist es das schon mal gewesen. HDR ist derzeit kein lukrativer Markt, weshalb auch niemand seine Engine nachträglich dafür fitt macht.

Denn : HDR macht nur 2 Dinge : Es erzeugt höhere Helligkeiten und gleichzeitig tiefere dunkle Farben. Deswegen sehen die Wolken oder generell der Himmel mit HDR auch so viel besser aus da bei Wolken der Unterschied zwischen Hell und Dunkel so besonders schwierig ist darzustellen.

Engines die HDR unterstützen sind noch lange kein Garant dafür das sich die Bildqualität auch merklich erhöht. Wie man in Mass Effect Andromeda sieht, gibt es auch viel zu viele Situationen in denen HDR sogar schlechter aussieht als ohne. Nicht zuletzt hatte letztens ein Hersteller sogar im 1:1 Vergleich den Monitor ohne HDR nachträglich verschlechtert indem Sättigung und Helligkeit runtergeschraubt worden sind. Selbst der Hersteller wusste also, dass HDR noch seine Probleme hat und der Meinung ist, der Kunde würde noch gar keinen Unterschied sehen.

Halten wir also fest :

  • HDR ist noch (zu)neu
  • HDR braucht bezahlbare Monitore
  • HDR benötigt den Support von den Entwicklern

Die letzten 2 Punkte sind besonders markant, denn ohne bezahlbare Preise wird kein Entwickler HDR nutzen da noch kein Markt dafür existiert. Aufgrund des hohen Preises wird es außerdem kaum einen normalen Menschen geben der sich für die teuren Preise nicht einfach ein sehr sehr guten Monitor ohne HDR zulegt. 

DenisSulovic26 01.07.2017, 11:48

Oke warum gibt's dann von allen Herstellern HDR Fernseher?

0
LawineX 01.07.2017, 12:30
@DenisSulovic26

Weil HDR im Fernseher eine größere Zielgruppe anspricht als HDR bei Spielen. Der Markt ist einfach nicht vergleichbar. Außerdem steckt HDR auch bei Fernsehern noch in den Kinderschuhen.

Während HDR10 frei verfügbar für alle Hersteller ist, bezieht Dolby Vision ( auch ein HDR Standard ) Lizenzgebühren von den Anbietern. Jetzt besitzt du also 2 HDR Standards, ohne Inhalte.

Derzeit besitzt Amazon Video und Netflix ein paar Filme/Serien im Sortiment die tatsächlich auf HDR nachträglich gemastert wurden sind oder sogar damit entstanden sind.

Kleiner Hinweis noch :

Dolby Vision würde für Heimanwender eine Art "Box"(Decoder) benötigen die die HDR Informationen ins Bild einspeisen. Ist also totaler quatsch..

Free TV Sender sind noch nicht in der Lage überhaupt irgendwie HDR zu senden, da man dafür einen eigenen Sender benötigen würde. Sky müsste als Pay TV Sender z.B. bereits HDR Kanäle anbieten. 

Tipp : Geht der Trend so weiter, werden Streaming Anbieter definitiv die Vorreiter sein im HDR Geschäft da man hier logisch bedingt viel einfacher HDR an den Mann bringen kann.

0

Was möchtest Du wissen?