Wieso gibts bei schuhe eine alterbegrenzung?!?-.-

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Tatsächlich darfst du ohne Zustimmung deiner Eltern gar keine Schuhe kaufen. Selbst wenn du dafür Oma angepumpt und wochenlang Taschengeld dafür gehortet hast: §§ 107, 110 BGB.

Die Verkäuferin hat verständlicherweise keine Lust, nach ihrer ganzen Mühe nur einen Storno machen zu müssen, wenn du sie zurückbringen musst oder deine Mutter Nichtigkeit des Vertrages geltend macht :-O

Und ihr Chef kein Interesse, getragene Ware zurücknehmen zu müssen, die er nicht mehr verkaufen kann.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil du mit 13 Jahren normalerweise keine 70€ Taschengeld bekommst um dir diese Schuhe zu kaufen.

Ich habe allerdings mit 13 Jahren auch schon eine Wii für 150€ gekauft, aber da ist wohl jeder Verkäufer anders...

Könnte ja sein das deine Eltern dagegen sind und es zurückgeben wollen, was der Käufer verhindern möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

12ftw34 12.06.2014, 20:32

Ja hab halt extra für die schuhe gespart(:

0
LeGirl 12.06.2014, 20:37
@12ftw34

Dann geh einfach mal morgen mit deinen Eltern zusamen dahin dann wirst du sie bestimmt kaufen können :)

Ansonsten gibst du halt einfach deinen Eltern das Geld und sie kaufen sie für dich :D

0
imager761 12.06.2014, 20:47
@12ftw34

Und genau dafür bekommst du kein Taschengeld zur Verfügung gestellt :-O

Sondern um dir z. B. einfach ein Eis zu kaufen oder spontan mit Freunden ins Freibad gehen zu können.

Leider wollen die meisten gerade diesen Zweck des sog. Taschengeldparagrafen 110 BGB einfach nicht verstehen :-(

G imager761

0
LeGirl 12.06.2014, 21:20
@imager761

Okay, naja jeder bekommt ja auch verschieden viel Taschengeld. Wenn jetzt eine 12 Jährige 40€ Taschengeld bekommt und zwei Monate spart und sich davon nix kaufen kann, ist es ja schon doof irgendwie ? :/

0
uncutparadise 13.06.2014, 08:16

Das Problem ist natürlich in der ersten Phase, dass man keine 70 EUR bekommt. Die zweite Phase ist allerdings, dass Eltern mit 13 selten Schuhe für 70 EUR erlauben und die Gefahr groß ist, dass sie die Dinger zurückbringen, wenn sie Wind davon kriegen ;-)

0

Ist das Jugendschutzgesetz.Du bist erst ab 18 Jahre volljährig ,und Geschäftsfähig./0,- liegt bei weiten über den Taschengeld §

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

uncutparadise 13.06.2014, 08:15

Weder die Volljährigkeit (Geschäftsfähigketi) noch der Taschengeldparagraph stehen im JuSchG. Schonmal was vom BGB gehört ;-) ?

0

mit 13 hatte ich keine 70 Euro für Schue ausgegeben. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist eben so wegen dem Taschengeldpargraphen.

Also manche Verkäuferinnen nehmen es echt nicht genau, manche zu genau.

Ich wurde noch NIE nach einem ausweiß gefragt, konnte mir vor keine Ahnung mehr, glaub war 15 oder so hab mir einen nintendo 3ds gekauft, ohne Probleme :D

ist schon 2 jahre her. Oh man solangsam wird man älter :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt nicht an den Schuhen sondern am Taschengeld Paragraphen ist trotzdem komisch das du keine Schuhe bekommen hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?