Wieso gibts bei Facebook keine Türkei-Tricolore wegen der IS-Anschläge in Istanbul?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn, dann türkische Bicolore.

Aber, warum soll aus "Entscheidung eines Unternehmens" so was wie "Globale Ethikfrage" werden? Das wird zwar gemacht, aber doch nur wenn Unternehmensentscheidungen Menschen in ihrer Existenzen vorsätzlich benachteiligen.

Wäre nicht Facebook der Ansprechpartner für dein Anliegen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst einmal: Die Türkei hat keine TRICOLORE: Ihre Fahne besteht aus 2 Farben, also eine Bi.colore. Die französische Fahne hat 3 Farben. Es gibt sehr wohl von einigen ein Bild mit "Pray for Istanbul" mit einer Abbildung einer Moschee. Aber wie so oft, interessiert es wenige Menschen, wenn etwas dort geschieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Menschen sind einfach nur dumm und heuschlerisch. Ich glaube, Facebook ist nur einem Trend und dem PrayForParis-Hashtag gefolgt, um Aufmerksamkeit zu erregen. Außerdem bringt das absolut niemandem was, so einen dummen Filter übers Bild zu hauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frankreich ist einfach näher an Deutschland und da fühlt man sich auch eher angesprochen / bedroht. Aber mal ganz ehrlich; selbst wenn man online wegen Paris Trauert, ist das meist sowieso nur geheuchelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mondmayer
12.01.2016, 18:57

Facebook ist international.

0
Kommentar von NUTZ3RNAME
12.01.2016, 19:09

+Mondmayer Und wer schaut sich Facebook Profile von Leuten aus Frankreich / Istanbul hier in Deutschland an?

0

Du kannst ja damit anfangen. Mach eine Türkeifahne als Profilbild, warte ab bis es zum Trend wird und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
12.01.2016, 23:34

Ja, ne Türkei-Trikolore mit der Aufschrift "Jesus Istanbul" und die Welt hat was zum Lachen.

2
Kommentar von sxanaxr
13.01.2016, 16:52

Macht doch einfach gleich ein Bild mit "Je suis Profilbild pour jeden Anlass", dann steht ihr immer als Gutmensch da und nicht nur bei den Franzosen. ;-)

1

Leider ist es so!

Im Nahost und Mittelost gibt es so oft (religiöse) Attentate, so dass man überall in der Welt glaubt, es sei "normal" bei diesen Ländern. Es sollte aber keine Normalität sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
12.01.2016, 23:35

Es gibt keine religiösen Attentate, nur terroristische, verbrecherische.

3
Kommentar von tcmert
13.01.2016, 16:17

Aber in der Türkei waren letztes Jahr weniger Attentate als in Frankreich

1

Meines Wissens nach sind bei dem Anschlag 10 Menschen gestorben, 9 Deutsche und ein Norweger. Wieso sollte man wegen eines Anschlages, der der Türkei direkt keinen Schaden zugefügt hat und an dem die Türkei auch indirekt durch die Unterstützung des IS selbst schuld war, Mitgefühl mit der Türkei haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Enalita2
13.01.2016, 12:31

selten so einen dummen Kommentar gelesen. Warum regen sich so viele in Köln auf.......Ist dem Staat Deutschland ein Schaden entstanden. Mann, denk erst mal nach, dann schreibe.

0

Der Anschlag galt  einer deutschen Reisegruppe auf türkischen Boden. In Paris sind über 130 Franzosen ums Leben gekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?