Wieso gibt man straßensteigungen in Prozent an und nicht in Grad?

8 Antworten

Wer Mathe nicht mag , ist weder mit Grad noch Prozenten wirklich vertraut.

Also wäre beides gleich schlecht oder gleich gut.

Aber man wollte dieses : Wenn auf 50m geradeaus(*) 50m nach oben muss , dann sollten es 100% sein ..........das kann man sich merken.

12% sind 12m hoch auf 100 geradeaus.

(*) geradeaus ist natürlich nur eine gedachte Linie, denn man fährt ja nach oben und merkt natürlich nicht , wenn man die Strecke gerade aus zu Ende gefahren hat.

Salue

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere. Eigentlich wären Grad ja gut verständlich, wenn man auch nur eine Grundidee der Geometrie hat. Als Techniker wäre mir das lieber.

Nun irgendwann hat sich die %-Angabe durchgesetzt. Vielleicht fällt es uns leichter sich vorzustellen, dass wenn man auf einer Strecke von 10 m 1 m  (also 10%) steigt, dass wir dies besser interpretieren können.

Wir erkennen in der steilen Strasse einen "Nutzen", da sie uns ja höher bringt. Bei einer Angabe in Grad ist es für unser Hirn einfach nur eine geometrische Angabe.

Tellensohn

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Weils imgrunde genauer ist. Straßen sind keine Geraden. Selbst eine straße mit 100% gefälle kann auf den 100 metern ganz verschieden abfallen sodass dort etcliche winkel entstehen können und eine winkelangabe von 45° falsch sind. Wenn wir die ersten 50m ne winkel von 60 grad haben und dann z.b. von 30 grad. Dann hat man auch das gleiche gefällt auf den 100 meter als wenn die strecke eine reine gerade wäre.

Abgesehen davon ist es leichter zu erklären:

bei 15 grad biste nach 100 meter strecke 15 meter tiefer.

Fertig.

bei 15% dann aber, nicht bei 15 grad.

0
@jeanyfan

Jo. Danke für die Verbesserung. Ich meinte natürlich 15%

0

Möglicherweise einfach deshalb, weil du die Steigung in % direkt herauskriegst, wenn du Höhe/Länge teilst (wie beim Steigungsdreieck bei einer Geraden), während du für Winkel das Ganze immer erst nochmal zusätzlich in Grad umrechnen müsstest.

Mit dem Prozent kannst du genauere Angaben zu Steigung geben 45° sind 100%. Man wird außerdem keine Straße bauen welche Steiler ist.

10% Steigung würden einen Winkel von 5,71° entsprechen, ist doch widerlich, außerdem hört sich das nach wenig an, was es für ein kfz aber nicht ist

Bei Eisenbahnenstrecken gibt man die Steigung sogar in Promille an. Eisenbahnhauptstrecken dürfen maximal eine Steigung von 1,5 Promille, also 0,15% haben, das wären 0,086°. Der Weltrekord der steilsten Eisenbahn liegt bei 48%, 25,6°

Außerdem kannst du dir unter einer Steigung, mehr vorstellen als Prozentangaben. Bsp 45% bedeutet 1m horizontal und 1m vertikal rauf.

Du rechnest dir die Grad einer Steigung aus indem du den Prozentwert durch Hundert teilst und den arctan aus diesem wert nimmst

Mfg

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?