wieso gibt es so empfindliche personen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Besonders bei Musik und Lautstärke gehen die Meinungen ja ganz weit auseinander.

Was Dir gefällt, ist für einen anderen bestenfalls Lärm. Die Lautstärke, die Du angenehm und angemessen empfindest, ist für andere schon unerträglich. Leider hast Du jetzt eine Nachbarin, bei der das anscheinend der Fall ist.

Wenn Du Wert auf gutes Auskommen mit den Nachbarn legst, wirst Du wohl ein bisschen herunterfahren müssen mit der Lautstärke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Andere Menschen empfinden nun mal anders und es gibt Leute, die stört nix und es gibt sehr hochsensible Menschen, die sehr viel spüren und das als unangenehm empfinden.

Kleines Beispiel: Ich arbeite in einem Bürogebäude, in dessen Nähe sich eine Konzerthalle befindet. Wenn da abends ein Konzert stattfindet und die Band am Nachmittag einen Soundcheck macht, höre ich dabei nicht viel von der Musik, aber ich spüre die Bässe: Im Magen. Und das ist so unangenehm, dass mir übel wird. 

Ich habe nix gegen die Musik an sich, aber Bässe kann man ggf. eben auch körperlich spüren, was einigen Menschen unangenehm ist. Dir bleibt, entweder die Bässe runter zu drehen, die Musik leiser zu machen oder Kopfhörer zu benutzen. 

Klar ist das unangenehm, wenn es ein Jahr lang niemanden gestört hat, aber Du fährst auf Dauer besser, wenn Du Dich Deinen Mitmenschen gegenüber rücksichtsvoll verhältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist alles richtig so, Du musst die Musik leiser drehen.
Deine Freiheit hört da auf, wo die Freiheit eines anderen anfängt, heisst es so schön und genau so ist es.
Du darfst frei Musik hören, allerdings niemanden damit belästigen.

Dass die Frau jetzt neu eingezogen ist, hat überhaupt keine Relevanz zur Situation. Nur weil jemand neu ist, hat er keineswegs weniger Rechte.
Und zum Argument "niemand hat sich je beschwert" kann man nur sagen, dass sich keiner beschwert bedeutet nicht gleichzeitig, dass es niemanden stört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ingrita
15.01.2016, 11:25

naja dann würde man schon was sagen.wohne doch über 1 jahr hier.1,5 jahre kann man schon sagen.denken et dass es leute ignorieren würden wäre es sooooo laut.vorallem imvierten stock als zu laut empfinden schon hefitg...

0

Wenn ihr beide auf Miete wohnt wirst du wohl einfach akzeptieren müssen das deine Musik jemand anderen stört und sie leiser drehen. Gute Kopfhörer geben sowieso einen viel besseren Ton als Boxen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es die Frau stört, ist das eben so.

Eventuell kannst du den Bass ein wenig runterregulieren? Vll hat es sich damit dann schon.

Ich kann mir vorstellen, dass es für deine Nachbarin auch "nervig" ist, wenn ihr ständig der Bass in ihren empfindlichen Ohren dröhnt ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ingrita
15.01.2016, 11:22

jo werd ich kann man net ändern.sonst sörte esniemanden...aber es gibt halt solche leute..wobei schonm erkwürdig im 4 stock als laut empfinden.muss sie einen  hohenempfindlichkeits level haben...wenn sich im 1 stock wo ich wohne niemand beschwert.

0

Die Lärm- und anderen Empfindlichkeiten sind bei den Menschen völlig unterschiedlich ausgeprägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nunmal ( in fast jedem Mehrfamilienhaus ) solche Leute.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso empfindliche Personen? Es gibt auch Rücksichtnahme. Mit den Leuten reden oder sie mal auf einen Kaffee einladen löst viele Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ingrita
15.01.2016, 11:23

jo.aber wenn sich im 1 stock n iemand beschwert hat und sie aus dem 4 schon ist das seltsam..^^ja das ist wahr

0

Ich nenne dir mal ein krasses Beispiel von empfindlichen Nachbarn:

Neulich kam die neue Nachbarin zu uns und meinte unser Wasserhahn wäre zu laut (ja kein Witz....) und wir sollen diesen doch bitte reparieren.

Wir wohnen in unserem Haus seit über 20 Jahren und keiner unserer Nachbarn hat sich bis heute beschwert. Wir fragten unseren 2ten Nachbarn ob er auch einen zu lauten Wasserhahn bemerkt hätte - er verneinte deutlich und konnte sich das Lachen nicht verkneifen.

Das traurige an der Geschichte? Sie ist wirklich so passiert.....

Über sowas sollte man einfach schmunzeln und weiter nichts.... ich verstehe solche Menschen auch nicht. Liegt wohl an den mangelnden Hobbys ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ingrita
15.01.2016, 11:21

oha echt...ok ja leider gibts das..traurig.habe mir auch gedacht sitzt sie im 4 stock und hat nix zu tun ...seltsam aber ja man muss sich leider  nach solchen exemplaren richten.

0

Was möchtest Du wissen?