Wieso gibt es noch den teletext?

2 Antworten

Es ist eine sehr einfache und übersichtliche Form der Information und bei jedem Sender auf Knopf verfügbar. Es ist aufbereitet und sortiert.

Die Form kommt daher, dass diese Infos im Signal versteckt mitgesendet werden und das beschränkt die Möglichkeiten an Form, Text, Graphik und Optik.

ja natürlich ist es so einfach schnell und informativ.. deke aber in Zukunft könnte man dafür eine bessere Lösung erarbeiten

0

Die Form wird sich aufgrund der Technik im alten kaum ändern. Das wird sich optisch nicht groß ändern lassen. Da steckt auch keiner groß Arbeit rein.

0

Weil es immer noch Rentner gibt, die keine Smartphones haben und den Teletext auch ganz angenehm finden. Die meisten benutzen doch so oder so das Smartphone um irgendwas nachzugucken.

find ich persönlich schade da gibt es sicher viel bessere Wege das ganze zeug anzuzeigen und nicht wie so ein heruntergekommenes Windows 3.1 denke die müssten da mal was ändern

0
@moschusbueffel

Ja, das mag schon sein. Aber eigentlich jeder hat sein Smartphone dabei und es ist einfach einfacher für die Nutzer eine App herunterzuladen um z.B. abzustimmen als auf irgendeine Teletext seite zu gehen. Außerdem ist man mit der App auch mehr 'gebunden' und es kann auch weitere Werbung geschaltet, neue Sendungen vorgeschlagen werden usw.

0

Auch als Nicht-Rentner schau ich gelegentlich in den Teletext. Aber hauptsächlich Infos zum Fernsehprogramm. Vierbesserungsversuche einiger Firmen haben sich aber leider nicht durchgesetzt

0
@unlocker

Ja, aber ich denke der "Großteil" wird sich in dem Alter herumtreiben. Ich habe z.B. schon Ewigkeiten keine "weitere Infos auf Teletext xxx" gesehen. Galileo hat jetzt z.B. auch eine eigene App (nur für eine eigene Sendung!)

0

Das sieht nicht aus wie Win3.1 sondern DOS.

1

Was möchtest Du wissen?