Wieso gibt es keine sicherheit beim bestellen von ebay oder amazon?

11 Antworten

Bei ebay wird nicht bestellt. ebay ist lediglich eine Verkaufsplattform.

... keine Sicherheit ...

Bedanke Dich bei den vielen Kindern und Jugendlichen, die sich unberechtigt dort anmelden und meinen sie hätten die optimale Nutzung zum nicht nachverfolgbaren Betrug gefunden. Natürlich fragt kein Kind an, was es tun soll, da es beim Betrug erwischt wurde.

Bei Ebay kaufe ich grundsätzlich erst einmal nichts neues, sondern nur Gebrauchtes. Und dann auch nur Dinge, die mich beim Erwerb nicht arm machen. Bei teureren achen versuche ich möglichst immer Barzahlung bei Abholung zu machen. Bei Ware gegen Geld kann man nicht so leicht begtrügen.

Bei Amazon kaufe ich das meißte ein, da ich hier einen hervorragenden Käuferschutz habe und auch ein Verkäufer gut geschützt ist.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit über 15 Jahren Amazon-Kunde

Stimmt doch gar nicht.

Amazon hat mit der A-Z-Garantie sogar eine der besten Käuferschutzprogramme überhaupt. Hast du den bestellten Artikel nach spätestens einem Monat noch immer nicht erhalten, gibt es das Geld zurück, und das unabhängig davon ob du bei Amazon direkt oder im Marketplace bestellt hast.

eBay ist halt ein Online-Marktplatz, wo vor allem Privatleute ihre gebrauchten Sachen reinstellen. Da gibt es derartige Sicherheiten nicht. Wenn du per PayPal bezahlst, genießt du allerdings 180 Tage Käuferschutz.

Das ist eine wesentliche Eigenschaft von Fernabsatzgeschäften.

Bei etablierten, seriösen Händlern kann man davon ausgehen, seine Ware zu erhalten. Wenn nicht, bekommt man in der Regel sein Geld zurück.

Kommt drauf an, was du bei wem kaufst (nicht bestellst...).

Ich kaufe seit über 10 Jahren bei eBay und hatte dieses Problem noch nie. Man sollte sich halt die VK genau anschauen.

Bei amazon kaufe ich zu selten.

Was möchtest Du wissen?