Wieso gibt es keine neuen Strategiespiele?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die werden teils neu aufgelegt. "Age of Empires 2" hat in den letzten Jahren wieder 3 neue Addons gekriegt. http://www.forgottenempires.net/ . Age of Mythology anscheinend auch.

OpenTDD ist eine kostenlose und alleine lauffähige Weiterentwicklung von Transport Tycoon Deluxe https://www.openttd.org/en/

OpenRCT2 ist das gleiche für "Rollercoaster Tycoon 2". Hier brauchst du allerdings das Originalspiel, das du aber überall billig hinterhergeworfen kriegst. https://openrct2.org/

Die Missionen aus "Rollercoaster Tycoon 1" können dann auch eingebunden werden, wenn du das Spiel ebenfalls hast.

Für Stronghold 1 und Stronghold Crusader (also für die einzigen brauchbaren Teile dieser Reihe) gibt es auch HD-Versionen bwz. Patches, wenn du das Original schon hast.

http://www.strongholdhd.com/game.html

http://www.strongholdcrusaderhd.com/game.html

Grafisch muss man bei all diesen Spielen natürlich Abstriche machen, aber das mindert den Spielspaß (zumindest meiner Meinung nach) überhaupt nicht.

Größen wie Anno,Siedler,Age of Empires oder World in Conflict werden eben nicht so gut verkauft. Sieh dir die heutige Gesellschaft an, gerade die Zielgruppe auf die die Publisher angewiesen sind kaufen sowas nicht in dem Maße wie man sich das vorstellt.

Die einzige Chance die ich noch sehe wäre ein Vertrieb über Steam & Co. Damit würde man eine Menge an Kosten sparen die man sonst für den Klassischen Vertrieb hätte ausgeben müssen. Aber ein neues Anno wird es definitiv geben.

Solche Spiele kommen in letzter Zeit nicht so gut bei der Gaming-Community an, es werden immer mehr Shooter "gemacht". Vielleicht gefällt dir StarCraft II von Blizzard

nichts neues? Ich habe das Gefühl es kommt jeden Monat ein neues raus.

Was möchtest Du wissen?