Wieso gibt es keine Beugung, wenn die Wellenlänge viel kleiner ist als der Spalt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Natürlich gibt es eine Beugung wie an jeder Kante. Allerdings wird die Beugung an den weiten Spaltflächen kaum beachtet und die Struktur der überlappenden Intensitäten der beiden Seiten ist nicht sichtbar. Schau dir doch einfach mal die Huygens'sche Ausbreitung von Wellen an einer Kante bei Wiki an.

https://de.wikipedia.org/wiki/Huygenssches_Prinzip

Wenn die Wellenlänge viel kleiner ist als der Spalt, dann passt die Welle auch durch den Spalt hindurch und strahlt einfach weiter. Wieso sollte es sich dann Beugen?

Durch Glas beugt sich eine Welle nicht deshalb weil die Wellenlänge so klein ist, sondern die Dichte vom Medium ist da entscheident. Bei Luft ist es geringer wie Glas oder Wasser und wird deshalbt gebeugt

Blingding 20.12.2015, 20:29

unsre physiklehrerin hat uns gesagt, dass es keine beugung gibt, wenn zb eine Lihtwelle mit 600 Nanometern auf eine Türöffnung mit Türspalt (1m lang) trifft bzw. durch geht.

0
PWolff 20.12.2015, 21:01
@Blingding

Es gibt immer Beugung an Kanten / Spalten / Öffnungen.

Wenn allerdings die Wellenlänge wesentlich kleiner ist als die Ausdehnung der Öffnung, ist die Beugung vernachlässigbar und es gelten im wesentlichen die Gesetze der geometrischen Optik.

2
jorgang 21.12.2015, 19:44
@Blingding

die Frau soll bei mir mal in die Physik-Anfängervorlesung kommen.

0
Coldnez 20.12.2015, 20:34

Und bei keinerem Spalt oder längere Wellenlänge gibt es dann eine Beugung? oO

0

Was möchtest Du wissen?