Wieso gibt es kein Funkampeln bei allen Bahnübergänge?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Welchen Zweck sollte das haben? Meinst du wirklich Leute die so blöd sind die bestehenden Warn- & Verkehrsschilder + Schranken zu missachten halten sich an "Funkampeln"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
20.05.2016, 14:10

ja ja ich kenne die aussagen der man nach dem mude reder? alles sind schuld oder mit schuld nur die bahn nicht?

0
Kommentar von ES1956
20.05.2016, 18:16

robi187: Bitte gib dir etwas Mühe und schreibe so dass man versteht was du meinst.

2

Hast du mal gelesen, dass über 90 Prozent der Unfälle an Bahnübergängen nicht durch die Bahn sondern durch die anderen Verkehrsteilnehmer verursacht werden?

Und hast du dich denn überhaupt mal informiert, wie die Sicherung von Bahnübergängen funktioniert?  Falls ja, dann erklär uns doch mal, wieso du denkst, dass eine "Funkampel" besser funktionieren soll als andere Systeme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange wie Verkehrsteilnehmer sich nicht an die geltenden Bestimmungen halten und sogar geschlossene Halbschranken umfahren, braucht man auch keine Funkampeln.

Bereits das Andreaskreuz bedeutet:

Das Verkehrszeichen weist darauf hin, dass man sich einen Bahnübergang
nähert und dem Schienenverkehr Vorrang gewähren muss. Das
Vorschriftzeichen steht mindestens 2,25 m von der äußeren Schiene
entfernt, damit es herannahende Fahrzeuge rechtzeitig auf die Gefahr
aufmerksam machen kann.

Vor solchen Bahnübergängen hupen Schienenfahrzeuge 2 mal, aber 99 % der Autofahrer sind scheinbar schwerhörig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
20.05.2016, 12:31

wie auch immer? die Bahn ist heute eine privat firma und hat eine verkehrsicherheits pflicht stand der technik?

die technik läst es heute mit funk leicht steuern? auf baustellen sagt man betretten verboten und muss noch einen zaun aufgebaut werden?

die bahn handelet immer sehr oft als hätte sie hoheitsrechte?

0

Das frag doch mal die Bahn. Die spart doch wo sie kann . Stattdessen werden Bahnhöfe umgebaut, die keiner will(Stuttgart)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
20.05.2016, 12:23

ja selbst diese vorstände sparen an ihren einkommen nicht?

nein, gibt es nicht sowas wie eine prodkuthaftung? dienstleistungshaftung?

das sind doch uralt §

0
Kommentar von ecki2000
20.05.2016, 15:33

Wer sagt das S21 keiner will? Der Bahnhof wird übrigens nicht gebaut, weil ein paar Provinzler gerne Rolltreppe fahren, sondern um die Magistrale Wien-Paris zu beschleunigen.

0

Is was?

Meppen. „Das ist kein dummer Jungenstreich“, mit scharfen
Worten richtet sich die Bundespolizei an die Öffentlichkeit, nachdem
Unbekannte an zwei aufeinanderfolgenden Tagen mit Steinen die
Schienenkontakte eines Bahnübergangs in Meppen blockiert haben. Sie
richtete einen Schaden in Höhe von 16.000 Euro an.

Seit Anfang dieser Woche wurde der Zugbetrieb auf der Bahnstrecke Emden-Rheine gleich zweimal gestört. Der erste Vorfall ereignete sich am vergangenen Montag in der Nähe des Bahnübergangs „Teglinger Straße“ in Meppen. Dort wurden laut der Polizei die Magnetschienenkontakte mit Steinen verkeilt.

Dadurch wurde die Funktion der Schrankenanlage beeinträchtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?