Wieso gibt es in Straßenbahnen keine Toilette?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine Stunde am Stück? Das halte ich doch für sehr selten. Außerdem sollten die meisten Menschen in der Lage sein diese Zeit zu überbrücken. Es wäre einfach zuviel logistischer Aufwand nötig um da noch Toilettenanlagen zu unterhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Delveng
26.10.2015, 09:48

@Spezialwidde, 

Eine Stunde am Stück? Das halte ich doch für sehr selten.

Nein, so selten ist das nicht. Jahrelang benötigte ich von zu Haus bis zur Arbeitsstelle durch die Großstadt zwei Stunden in Öffentlichen Verkehrsmitteln und der Rückweg war nie kürzer.

0

Wie sollte das denn gehen? Möchtest Du, dass auf den Straßenbahngleisen Toilettenpapier und Exkremente rumliegen? Wer soll das wegmachen? Viel schlimmer, und das ist nicht einzusehen, finde ich die Tatsache, dass in S-Bahnen keine Toiletten sind. Die fahren schließlich vorwiegend auf den Strecken, die auch die Bundesbahn nutzt. Ich saß mal fast 3 Stunden in einer S-Bahn, ich dachte, meine Blase platzt. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheLostChicken
26.10.2015, 09:44

Darf man dann auch in den Mülleimer kacken?

0
Kommentar von lupoklick
26.10.2015, 09:56

Die "Bundesbahn" gibt es schon lange NICHT mehr..

. Eine Fahrt mit der S-Bahn kann man unterbrechen, um sich zu "erleichtern" - und den nächsten Zug nehmen....

0

Hat einer von euch mal an das Fahrpersonal gedacht? Die müssen auch von einer Endstation bis zur anderen Endstation aushalten - und das immer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@TheLostChicken, 

zugegebenermaßen hat mir das auch immer gefehlt.

Allerdings muss man sich mit der Tatsache einfach abfinden, dass die Verkehrsbetriebe sowohl in Straßenbahnen, in U-Bahnen und in S-Bahnen keine Toilette anbieten. Der Fahrgast muss sich also so verhalten, dass er während der Fahrt kein Stilles Örtchen aufsuchen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ursula39
26.10.2015, 10:03

@Deleveng

Es ist hier von einer zwingenden Ausnahme die Rede !                          Außergewöhnliche Vorkommnisse , erfordern außergewöhnliche Maßnahmen ! Darum , aussteigen , irgendwo schellen , und um Hilfe  bitten .  Eine Ablehnung wäre unterlassene Hilfeleistung !

0

Eine Straßenbahn fährt eine kurze strecke im gegensatz zu einem Zug. Ein Normaler Mensch hält es mindestens 90 Minuten ohne WC aus. Genauso in der Schule. Dort darf man auch meistens nur alle 90 Minuten auf Toilette.

Dann kommen noch hohe Kosten dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens aber ja nur ein paar Stationen - Toilette kostet Platz und v.a. Geld für die Reinigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Fahrrädern gibt es auch keine Toiletten, und manche Fahrräder sind zwei Stunden und länger unterwegs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheLostChicken
26.10.2015, 09:43

da kann man aber immer anhalten, die Straßenbahn hält nicht immer alle 10 Minuten

0

Vermutlich weil der Haltstellenabstand so gering ist, dass man jederzeit aussteigen kann und auf einer öffentliche Toilette sein Geschäft verrichten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Delveng
26.10.2015, 09:50

@utnelson, nein, auch die Haltestellen bieten keine Toiletten an.

0

Was möchtest Du wissen?