Wieso gibt es in deutschland keine Auto-fahrverbote wie in Italien oder damals in den 70er?

7 Antworten

Wir haben in Deutschland (bisher) wohl das Glück, dass die Grenzwerte z. B. für Fahrverbote (noch) nicht erreicht werden.

Z. B für "richtigen" Smog in einer Stadt müssen ja auch gewisse äußere Voraussetzungen (Kessellage, bestimmte Wetterlage usw.) gegeben sein, diese Voraussetzungen gibt es bei uns (zum Glück) relativ selten.

Zwar sind die jeweils festgelegten Grenzwerte von Land zu Land verschieden, aber die deutschen Grenzwerte sind meines Wissens nicht wesentlich höher als in anderen Ländern, ich denke sogar, eher niedriger.

Aktuelle Motoren laufen so schadstoffarm, dass kein Smog mehr entstehen kann. Anders sieht es in Asien aus, dort gibt es sehr viele Zweiräder mit extrem hohem Schadstoffausstoß (Zweitaktmotoren), außerdem viele Kohlekraftwerke, welche ihr Abgas kaum reinigen.

Hallo Hatschi007

Fahrverbote gibt es in Deutschland schon.

Da Gesetze Recht und Gerechtigkeit zugewiesen sind verhält sich das wie 

folgt:Die Automobilhersteller fliegen aus dem Grundgesetz und dem BGB 

raus und landen automatisch im StGB.

Das hat folgende Auswirkungen:Patente müssen gelöscht werden.Damit 

verbunden ist eine Firmenauflösung.Damit verbunden sind Anteilsinhaber.

Damit verbunden ist das Erbrecht.

Die Anteilsinhaber würden so Ihr investiertes Geld verlieren und 

Erbschleicher gehen leer aus.

Da die Deutsche Automobilindustrie nicht bekloppt ist dürfte es auf kurz oder 

Lang Maßnahmen geben die Autofahrverbote regulieren ohne Beeinflussung 

von aussen.

Gruß Ralf

Was möchtest Du wissen?