Wieso gibt es im Weltall keinen Sauerstoff?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Realito 19.05.2010, 15:26

Wenn man sich das Universum als Ganzes ansieht, stellt man fest, dass der Sauerstoffgehalt sehr gering ist. Das Weltall enthält etwa 74 Prozent Wasserstoff, 25 Prozent Helium, und alle anderen Elemente zusammen, einschließlich des Sauerstoffs, machen etwa 1 Prozent aus. Die Erdatmosphäre hat also einen Sauerstoffanteil, der alles, was wir sonst im Universum kennen, in den Schatten stellt.

Obwohl Sauerstoff im Weltall nur einen so kleinen Anteil der Materie ausmacht, finden wir ihn trotzdem an allen Ecken und Enden. Er ist z.B. in Gasnebeln zwischen den Sternen enthalten, wo er mit Hilfe bestimmter grüner Spektrallinien auf sich aufmerksam macht. Auch in Sternatmosphären (das schließt die Atmosphäre der Sonne ein) findet man die spektroskopische Handschrift von Sauerstoff.

Die Frage ist jetzt, wie der Sauerstoff überhaupt entstanden ist. Man muss sich das Universum als geschlossenes System vorstellen, in dem alles, was existiert, irgendwann einmal entstanden sein muss. Die einzige Möglichkeit, ein chemisches Element zu erzeugen, ist die Kernfusion. Während der heißen Anfangsphase des Urknalls bildete sich zuerst der Wasserstoff und dann daraus mit Hilfe von Kernfusion das Helium. Danach hatte sich das Universum schon soweit ausgedehnt, dass die Bedingungen, die nötig sind, um aus Helium schwerere Elemente entstehen zu lassen, nicht mehr existierten. Alle Elemente schwerer als Helium sind in den Zentren von Sternen entstanden.

Der Sauerstoff, den wir einatmen, ist nichts anderes als das Abfallprodukt von Kernfusionen in längst vergangenen Sterngenerationen. Da bis heute chemische Elemente in Sternen „gekocht’’ werden, reichert sich das Universum im Laufe der Zeit immer mehr mit schweren Elementen an.

0

Ich glaube, es gibt ihn teilweise schon, aber nur verteilt er sich auf einen riesigen Raum --> ist in sehr geringer Konzentration, da er nicht durch die (Erd)anziehungskraft gebunden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sauerstoff entsteht durch Photosynthese. Und Photosynthese machen Pflanzen. Und im Weltall gibt es keine Pflanzen die keine Photosynthese machen können. Dadurch kan kein Sauerstoff entstehen. Also gibt es dort großteils kein Sauerstoff.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Zeobit 19.05.2010, 15:21

Pflanzen machen nicht aus nichts Sauerstoff, die holen ihn, vereinfacht gesagt, nur aus dem CO2 heraus - dazu muss er aber vorher schon da sein....

0
Zeobit 19.05.2010, 15:22
@Zeobit

Oder noch besser formuliert: Ohne Sauerstoff gäbe es gar kein Kohlendioxid.....

0

weil es nunmal zufall war dass auf der erde sauerstoff entstanden ist...der weltraum ist halt eben luftleer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne pflanzen kein sauerstoff...wo sollte also der sauerstoff im weltraum denn herkommen?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Zeobit 19.05.2010, 15:33

Und woher kommt der Sauerstoff im Kohlendioxid, aus dem die Pflanzen Sauerstoff "machen"?

0

Und was ist wennn man Planzen in das weltall schiken würde???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
weckmannu 20.05.2010, 18:17

Die Säfte der Pflanzen würden sofort verdampfen und die Pflanze wäre in Sekunden tot. Pflanzen können nur in einer Atmosphäre leben nicht im Weltall, deshalb sind sie auch sehr selten.

0

weil ihn keiner hingebracht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?