Wieso gibt es im Internet so viele Hasskommentare, auf der Straße sind dieselben doch alle kleinlaut?

5 Antworten

Weil auf der Straße alle mit Bestrafung und Ansehensverlust rechnen, deshalb sind sie dort kleinlaut.

Im Internet wägen sich viele Anonym und lassen dann so richtig die Sau raus.

Würde draußen Anarchie herrschen(wie fast im Internet), ginge es dort auch sehr viel brutaler zu. 

Der Mensch hat eben eine böse Seite.

Anonymität lässt Leute das sagen, was sie sagen wollen und denken. Im echten Leben haben viele Angst vor einer Gegenreaktion, vorallem weil diese zu einer Eskalation führen kann.  Auch das "Immage" leidet, falls man im echten Leben etwas dummes, böses oder gar feindliches sagt.

Es fehlt die soziale Kontrolle und es gibt auch keine Konsequenzen.

Das Internet ist ein rechtsfreier Raum wenn es um Menschenrechte geht.
Nur Geschäftsinteressen werden geschützt.

In der Anonymität sind die Leute mutig. Da kommen dann ungefiltert die finstersten Dinge heraus.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fleischhauer-kolumne-hassmaschine-facebook-a-1114985.html

Die Hasskommentare gegen Politiker kann ich durchaus nachvollziehen, da ihre Handlungen weitreichende Konsequenzen haben. Aber z.B. hier fremde Leute runter zu buttern, ist nicht in Ordnung. 

0

Im Internet bist Du anonym. Auf der Straße sehen Deine Mitmenschen mindestens Dein Gesicht.

 

Im Internet wägen sich viele Anonym und lassen dann so richtig die Sau raus.

Was möchtest Du wissen?