wieso gibt es gegen AIDS immer noch keine schutzimpfung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Problem ist, dass der HI Virus zu oft mutiert und es daher zuviele Epitope gibt, daher können Antikörper ihn nicht ausreichend bekämpfen. Es bleiben immer Viren über, die sich weiterhin in die DNA der T-Helferzellen intergrieren und diese nach und nach zerstören.

Bisher gibt es daher ledeglich die möglichkeit mit Medikamenten zu verhindern, dass der Virus weiterhin T-Helferzellen befällt und vernichtet. Auch kann man dafür sorgen, dass der Virus im Blut nicht mehr nachweisbar ist.

Hierdurch kann ein Ausbruch von AIDS hinausgezögert oder verhindert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da das Virus im Körper des Wirtes immer wieder mutiert, kann ein Impfstoff nicht dauerhaft vor einer Infektion schützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aids ist eine Immunschwäche. Der Erreger kann auch nur ein Zeichen sein und nicht die Ursache. Ist aber meine Meinung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zu schnelle mutation der erreger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Forscher noch forschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?