wieso gibt es einen waffenschein aber keinen drogenschein?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Waffenschein bekommt, wer nachweist, dass er die Waffe braucht.

Den Drogenschein bekommt, wer die Drogen braucht. Zur Zeit kommt das öfters bei Cannabis im Rahmen von Krebstherapie oder bei MS vor oder für Methadon bei einer Ersatztherapie. Wer den Drogenschein besitzt, kann sich z.B. in der Apotheke THC auf Krankenschein holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt, so weit ich gehört habe,  (für entsprechend Ausgebildete) die Möglichkeit, legal Heroin, Crystal meth oder andere (z. T. hochgefährliche) Drogen in begrenztem Maße für Versuche chemischer Natur oder auch für Tierversuche zu verwenden. Über die Einzelheiten weiß ich leider nichts. Würde mich auch interessieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man bekommt einen Waffenschein auch nicht einfach so, man braucht auch eine Begründung und Ausbildung dafür. Das stelle ich mir irgendwie bei einem Drogenschein schwierig vor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Waffenschein hat ja einen Zweck, zum Beispiel für schützen im Schützenverein oder Jäger. Wenn man z.B. als Büroangestellter einen Waffenschein erwerben möchte, klappt dies wahrscheinlich nicht, weil man keinen richtigen Grund hat, eine Waffe zu führen. Ein Schützenverein ist auch eine Sportart, bei welcher ein Waffenschein nötig ist, Drogen sind keine Sportart und deswegen würde so ein "Drogenschein" keinen Sinn ergeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem Waffenschein kannst Du dir gar nix kaufen. Der berechtigt zum Führen von scharfen Schusswaffen und den bekommt ein Normalbürger so gut wie nie. Mit einer Waffenbesitzkarte kannst Du Waffen erwerben und besitzen. Die bekommst Du jedoch nur, wenn Du ein Bedürfnis nachweisen kannst (Sportschütze, Jäger etc.). Was für ein Bedürfnis willst Du denn für illegale Drogen nachweisen? Deswegen sind sie ja verboten, weil es offiziell kein Bedürfnis gibt. Wenn du z.B. Mittel die unters BtmG fallen medizinisch benötigst, dann bekommst du ja heute bereits eine entsprechende Genehmigung dafür. Ich find das WaffG und das BtmG auch dämlich, aber daran ist halt unsere paranoide und hysterische Gesellschaft schuld...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Drogen den Menschen beeinflussen und somit eine Gefahr für ihn und alle Menschen um ihn herum sind. Waffen sind in den Händen einer Person die die Verantwortung übernehmen kann absolut ungefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TopRatgeberNR1 07.04.2016, 19:24

wieso ist alkohol dann legal? alkohol ist fast die einzige droge die die umgebung gefährdet...

1
Gwynbleidd 07.04.2016, 19:39

Was fragst du mich? Frag die Idioten, die die Gesetze machen! Alkohol ist eben auch das schlimmste, aber so ist das Gesetz nun halt.

0
Gwynbleidd 07.04.2016, 19:41

Und das Alkohol fast die einzige Droge ist, die das Umfeld gefährdet ist vollkommen falsch. Fahr mal unter LSD- oder Haschisch-Einfluss Auto. Das ist ein genauso großen Gefahrenpotential als ein betrunkener am Steuer.

0
smokechiller 07.04.2016, 20:58
@Gwynbleidd

Wem begegnest du lieber? Einen zugekifften, dem alles egal ist oder einen betrunkenen, bei dem die Situation schneller eskalieren kann, als einem lieb ist? Habe genug gesehen, die auf Alk Streit suchen. Habe aber im Gegenzug viele Kiffer gesehen und keiner davon war auf Streit aus. Also was sagst uns das? Warum ist es in fast allen Nachbarländern legal? ;) Lauf mal in Niederlande mit einer Bierflasche durch die Gegend ;) Dort ist es genau umgedreht. Dort wirst du wegen Bier blöd angesehen und hierzulande mit nem Joint in der Hand.

1
john201050 07.04.2016, 22:16
@Gwynbleidd

das ding ist, dass ein bekiffter kaum auf die idee kommt rum zu fahren. unter halluzinogenen sowieso nicht.

aber besoffene überschätzen sich meist und sind dazu noch aggressiv.

1
Gwynbleidd 07.04.2016, 21:03

Sag sowas lieber nicht. Ich bin bei meinem Stiefvater aufgewachsen. Er war als ich ein kleines Kind war Säufer. Glaub mir, diese Alpträume kann ich noch heute bildlich vor mir sehen. Aber dennoch ändert es nichts daran, dass Kiffen ebenso den Menschen beeinflusst und körperliche Schäden verursacht. Und nur weil das eine schädliche erlaubt ist willst du, dass das andere schädliche auvh erlaubt ist?! Ich würde mal sagen das macht keinen Sinn. Sinn würde es machen, Alkohol auch noch zu verbieten. Das ist klug

0
Gwynbleidd 07.04.2016, 23:00

TROTZDEM ÄNDERT ES NICHTS DARAN, DAS DROGEN GEFÄHRLICH SIND.

0
DrCyanide 07.04.2016, 23:55

Drogen sind nicht gefährlich, genau so wenig wie Waffen. Gefährlich sind nur Menschen die damit verantwortungslos umgehen. Und wegen einigen Idioten etwas allgemein zu verbieten ist IMMER falsch!

0

da frag mal die angelika merkel oder die mortler. ich glaube aber der grund dafür, dass drogen verboten sind, ist, dass "sie illegal sind"(zitat marlene mortler)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Drogen abhänig machen und den Körper zerstören. Waffen töten zwar auch, aber das ich was vollkommen anderes als süchtig in der Gasse zu liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lifeisblah 07.04.2016, 20:16

Ja genau, weil Drogen sofort abhängig machen und weil ich damit meiner Umwelt natürlich viel mehr schade als wenn ich auf sie abknall! 

1
john201050 07.04.2016, 22:17

liegst du süchtig in der gasse weil du die droge koffein oder alkohol konsumierst?

nein? merkste was?

0
Daedric 07.04.2016, 23:22
@john201050

Merkste selbst was? Solche Drogen sind noch harmlos im Gegensatz zu Meth oder so. Was du beschreibst ist noch harmlos. Und man kann, wenn man total betrunken ist liegt man evtl. ebenfalls mal in der Gasse und schmort vor sich hin.

0

Was möchtest Du wissen?