Wieso gibt es ein Gesetz, welches uns zwingt uns im Auto anzuschnallen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es betrifft ja nicht nur den (Nicht-)Anschnaller. Bei einem Unfall betrifft es auch dessen Familie (falls z.B. ein Ernährer wegfällt und der Staat alimentieren muss), das ganze Gesundheitssystem, falls ärztliche Versorgung nötig ist, den Feuerwehrmann, der das Hirn von der Scheibe kratzen muss. Es betrifft also die Gesellschaft als Ganzes, darum hat sie auch einen Einfluss darauf.

Wie du das mit Steuern vergleichst, erschließt sich mir noch nicht ganz. Meinst du, ob man selbst bestimmen können sollte, ob oder wie viel Steuern man zahlen möchte/sollte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Honks die sich nicht anschnallen dann auch ihre Krankenhausrechnung übernehmen ist alles gut. Tuen sie aber nicht, das muß die Allgemeinheit bezahlen. daher sind manche vorschriften durchaus sinnvoll.

Zur Steuer: Wenn es bei dir brennt, würdest du dich dann über die Feuerwehr freuen? Was meinst du wer die bezahlt?

Straßen und Schulen? U-bahnen und Flughäfen? Ohne Steuern gäbe es hier nur grüne Wiese.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal, das hat damit zu tun, dass der Staat verhindern will, dass du stirbst. Dann könntest du ja keine Steuern mehr zahlen. Das Gleiche wird wohl auch bei den Drogengesetzen gelten. Oder in dem Gesetz, was dir vorschreibt, dass du in einem Neubau die elektrische Verkabelung mit Schutzleiter und FI verlegen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Grautvornix 12.01.2016, 15:43

Völlig zusammenhanglos. Weg mit den Schutzleitern. Jeder darf seine Bude so verkabeln wie er will. Viel Spass beim Gebrauchtimmobilienkauf. Aber gib hier bescheid, wo du was verkabelt hast, nicht das da noch jemand hinzieht der am Leben hängt.

0
daCypher 13.01.2016, 15:31
@Grautvornix

Stimmt, wenn man sein Haus verkaufen will, könnte man durch die Verkabelung dritte Personen gefährden. Mal abgesehen davon weiß man alleine durch den gesunden Menschenverstand, dass es sinnvoll ist, Schutzleiter zu verwenden, keine Drogen zu nehmen und sich anzuschnallen.

Ich wohn übrigens selber in einem 70er Jahre Plattenbau, in dem die Elektrik sehr abenteuerlich verlegt ist. Fängt damit an, dass der Sicherungskasten über der Spüle in der Küche ist, es gab keinen FI als ich eingezogen bin, die Kabel die verlegt sind, erinnern mich an Lautsprecherkabel (also sie sehen ungefähr so aus: https://www.reichelt.de/?ARTICLE=139258), die halbe Wohnung hängt an einer Steckdose (vom Sicherungskasten geht ein Kabel zu einer Steckdose im Bad, von der Steckdose geht dann ein Kabel weiter zum Rest des Bades, Flur und Schlafzimmer) und die Vermieterin hat davon nichts gewusst. Das ist nur aufgefallen weil wir die alten Wippschalter durch neue Schalter getauscht haben und ein paar neue Steckdosen eingebaut haben.

Einen FI haben wir jetzt nachgerüstet. Da die Vermieterin aber keine Neuverkabelung der ganzen Wohnung bezahlen wollte, funktioniert der FI nur für die Küchengeräte in der Nähe des Sicherungskastens (Herd, Abzugshaube, Spülmaschine, Waschmaschine und zwei Steckdosen). Bei allen anderen Anschlüssen ist einfach PE und N zusammen auf einer Leitung.

Ich hab also im Großen und Ganzen eher für eine Verbesserung der Situation gesorgt.

0

Warte mal ab, bis das Gesetz rauskommt, dass Du nur noch 30 mal pro Minute atmen darfst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wurzlsepp668 12.01.2016, 15:40

stellt kein Problem dar ....

ich atme 12-15 mal die Minute .....

Gesetz kann also kommen ..

0

"Warum gibt es so ein Gesetz"? 

-> Weil viele Menschen nicht selbst in der Lage sind zu entscheiden was gut und schlecht ist. Bei starken Unfällen können auch Personen aus dem Fahrzeug geschleudert werden und können ggf. andere Personen verletzen. 

Es ist auch eine Frage der Erziehung. Machen das die Eltern nicht, macht es das Kind auch nicht. Irgendwann wird es Erwachsen und fährt selbst ohne Gurt.... und dann passiert es.....

Leider reichen solche Beispiele heutzutage nicht mehr aus. Bestes Beispiel bist du ja selbst dafür. Aus irgendeinem Grund brauchen wir immer Gesetze, Moral reicht da leider nicht mehr aus....

Gut dazu anknüpfen kann ich das Gesetz gegen rauchen in Gaststätten. Die Leute haben es einfach übertrieben..... was folgt? Ein Gesetz!

Und das mit den Steuren versteht sich ja wohl von selbst.... Von irgendwas muss der Staat ja Geld bekommen. Klar gibt es für jeden Mist steuern, ob das gerechtfertigt ist ist eine andere Frage. Nur am Ende landen die sowieso alle in einem Topf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit es ein solches Gesetz gibt, sind die schweren Unfallzahlen zurückgegangen, daher ist es auch ein sinnvolles Gesetz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wikipedia schreibt:

Die Angurtpflicht wurde eingeführt, um bei Verkehrsunfällen volkswirtschaftliche Schäden durch Körperverletzungen und Schadensereignisse abzuwenden. Durch Verkehrsunfälle entstehen dem Arbeitgeber, den Versichertengemeinschaften und den Rettungsdiensten erhebliche Kosten. Nach einem Unfall kann bei Nichtanschnallen das zustehende Schmerzensgeld gegebenenfalls von der Kfz-Haftpflichtversicherung des Verursachers gekürzt werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sicherheitsgurt#Angurtpflicht_f.C3.BCr_Kfz-Insassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
karapus001 12.01.2016, 16:51

volkswirtschaftliche Schäden

Ganz im Gegenteil. Für den Staat ist es sogar gut, dass Unfälle passieren. Hört sich krank an, ist aber so. Durch den Unfall haben dann Notärtzte, Versicherungen etc. Arbeit. Für die Versicherung sieht es dann ganz anders aus, aber allgemein für die Wirschaft gut.

Die Aussage, dass es für die Wirtschaft durch Unfälle besser ist, behauptet die Wirtschaftslehrerin.

0

Nimmst du egal in welcher Form am Straßenverkehr teil also auch als Fußgänger oder Fahrradfahrer trägst du nicht nur für dich Verantwortung sondern auch für alle anderen die in dem Moment mit dir am Straßenverkehr teilnehmen. Wenn du nicht angeschnallt bist kann das nicht nur für dich sondern auch für viele andere Menschen schlimme Konsequenzen haben. Also denk nicht nur an dich sondern auch mal an die Kinder und Familien die man eventuell zerstört wenn man durch die Scheibe fliegt oder die das mit angucken müssen.  Immer schön anschnallen und allezeit gute Fahrt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das wird immer vorgeschlagen von bürgern. das gesetz wird dann besprochen und noch viele weitere schritte. am schluss wird dann endschieden ob das gesetz sinnvoll ist und gemacht wird oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JulianSiebler 12.01.2016, 15:30

das wird zu einem besseren zusammenleben gemacht. die steuern zahlt man z.b. für kindergartenrenovierungen oder spielplätze oder um soziale projrkte zu fördern. das ist nicht so einfach wie du denkst. da kommen jz nicht so leute und sagen icg bin big daddy und will das ihr dies u das macht

0

damit sie so tun als ob unsere sicherheit ihnen am herzen liegt, um so geld einzukassieren, bei nicht anschnallen. und der staat ist der meinung, das ihre bürger zu unreif sind, um selbst entscheiden zu können, deswegen werden wir wie kleine kinder immer befürwortet. wir dürfen nicht selbstständig denken, was richtig und falsch ist. das ist das gefährlichste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?