wieso gibt es eigentlich noch den Google-Übersetzer, wenn er wirklich ALLE Sätze -und wenn es nur zwei Wörter sind- falsch übersetzt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es kommt stark auf die Sprache an, manche Sprachen kann er besser, manche weniger gut. Die englische Übersetzung ist recht gut, dagegen sind weniger oft nachgefragte Sprachen (z.B. Ungarisch) weniger gut realisiert.

Test: wir gingen in unser Haus > Google: "mentünk házunk" (richtig: mentünk házunkba) (Google nimmt den Nominativ "házunk")

Die Kasus kriegt er auch im Finnischen nicht richtig hin

Test: für mein rothaariges Mädchen > Google: "minun punatukkainen tyttö" (richtig: punatukkaiselle tytölleni) (Google nimmt den Nominativ, "für" sollte aber mit Illativ widergegeben werden)

Im Englischen ist Google deutlich besser geworden gegenüber früher.

  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Frage kannst du erweitern auf: wieso gibt es völlig überflüssige Dinge, überflüssige Funktionen und Funktionsträger?

Zu deiner Überlegung: Google will an allen Fronten präsent sein, weil sie aber an kostenlosen Diensten nichts verdienen, darf natürlich der Translator auch nicht viel kosten. Die Algorithmen im Hintergrund sind entsprechend  jämmerlich.

Gibt bessere Dienste, aber nicht viele. Was sich zb Microsoft leistet, nachdem sie ihre menschlichen Übersetzer rausgeschmissen haben, ist gelinde gesagt "tollkühn" - also die englischsprachigen Infoseiten, die dann Maschinendeutsch erscheinen. Also ehrlich gesprochen, für diese Texte brauch ich als Programmiererin einen weiteren Übersetzer, der mir den deutschen Text erklärt. Ich schalte am Schluss einfach rüber auf English.

Die Algorithmen sind gegenwärtig einfach nicht ausgereift genug, auch nicht bei der Kommerz-Software wie dem russischen Promt. Heisst nicht, dass es unmöglich wäre. Aber ein paar Jährchen Entwicklungsarbeit sollten schon noch aufgebracht werden, bevor man versucht sich ne goldene Nase zu verdienen mit Diensten aus Katzengold.

Aber danke für deine Frage. Sie war eine gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So, du glaubst also, beurteilen zu können, dass google ALLE Sätze falsch übersetzt? Wenn du dich da mal nicht täuscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er übersetzt nacht alles falsch, nur deine Sätze. Er soll sich verbessern und dazu darfst du gerne dann bessere Übersetzungen vorschlagen, kostet dich nur einen Mausklick und ein paar Tastendrücke.

Ich finde ihn zur Übersetzung japanischer Seiten sehr nützlich und es hat mir schon manchmal geholfen, genau die gesuchte Information zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die hoffnung stirbt zuletzt (daß das mal wirklich vernünftig klappt).   :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wörter übersetzt er richtig nur die Grammatik kann er nicht und wieso sollte es ihn nicht geben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von casala
09.04.2016, 21:15

ähem - nicht alle wörter übersetzt google richtig. bei einigen (zugegeben oft vom grammatischen abhängig) kommen recht abenteuerliche deutungen zustande.

0

Eigentlich ist er ein Unterhaltungsprogramm:
Du denkst Dir einen belanglosen Satz aus, schickst ihn durch Übersetzungen in verschiedene Sprachen und dann zurück ins Deutsche.
Es ist ein wenig wie "stille Post", nur eben virtuell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?