Wieso gibt es eigentlich keine deutsche Mafia?

15 Antworten

Mafia ist nichts anders als ein Oberbegriff für "organisierte Kriminalität". Sowas gibt es in Deutschland durchaus. Allerdings vllt. nicht in so einer homogenen Art wie bei der Cosa Nostra o.ä., was auch eher für unseren vergleichsweise korruptionsarmen Rechtsstaat spricht.

Wenn es in Deutschland sowas ähnliches wie einen "Mafia Paten" gegeben hat, der alle (oder viele) kriminelle Stricke in der Hand gehalten hat, dann wäre das für mich am ehesten noch Ebby Thust: https://de.wikipedia.org/wiki/Eberhard_Thust

Er hatte ein globales Netzwerk aus Bordellen, beste Beziehungen zu den Hells Angels und wer weiß was noch ;)

Wieso soll es das nicht geben?

Die heissen einfach nicht gleich... Aber Gruppierungen wie die Hells Angels und dergleichen verhalten sich mit Waffenschmuggel, Drogen und Prostitution auch nicht anders. Die gibt es auch in Deutschland.

Mafias oder Mafia-ähnliche Strukturen findest du in jedem Land der Welt. Sie heissen vielleicht einfach anderst.

Es gibt einige die in Deutschland gegründet wurden. Sind aber meistens eher Arabische Mitglieder oder ähnliches. Biker Gangs die aus Türken bestehen..sowas halt.

Viele "Deutsche Mafias" sind eher im Bordell tätig. Zuhälter..Prostitution..sowas eben. 

Was möchtest Du wissen?