Wieso gibt es das Kaiser Wilhelm Denkmal in Porta Westfalica?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

http://de.wikipedia.org/wiki/Kaiser-Wilhelm-Denkmal_an_der_Porta_Westfalica

"Nach dem Tod Wilhelms I. wurden überall in Preußen Kaiser-Wilhelm-Denkmäler in Auftrag gegeben. Der Landtag der Provinz Westfalen legte als Standort für sein Denkmal am 15. März 1889 mit knapper Mehrheit die Porta Westfalica fest. Als Bildhauer wurde Kaspar von Zumbusch gewonnen. Für die architektonische Gestaltung schrieb die Provinz einen Architektenwettbewerb aus, zu dem 58 Entwürfe eingingen. Vom Preisgericht, dem auch von Zumbusch angehörte, wurde ein erster Preis an den Berliner Architekten Bruno Schmitz vergeben, dessen Entwurf auch für die Umsetzung ausgewählt wurde. Einen weiteren ersten Preis erhielten die Dresdner Architekten Richard Reuter und Theodor Fischer."

Um ehrlich zu sein war diese Kaiser, Wilhelm I. nur König von Preußen und später Kaiser des Kaiserreichs. Tolle Taten hat er eigentlich nicht verbracht, es war sein 'Partner' der Ministerpräsident Otto von Bismarck der den Weg zur deutschen Einigung gemacht hat. Wilhelm I. wurde nur behimmelt, weil er das Oberhaupt, der Kaiser dieses Reiches war. Wobei Bismarck auch nicht gerade der Beste war, er hat die Sozialdemokraten unterdrückt und war partout für eine Monarchie mit einem Kaiser, glaube ich...

'' Alles Ruhm für des Kaisers Reichen, alles Leid für des Volkes Leichen '' ! Das hat Mal jemand gesagt, ich weiß nur nicht mehr, wer. Das soll heißen: Der Kaiser hat Soldaten in den 'Tod', also in den Krieg geschickt und als diese dann den Feind besiegt haben, hat er sich feiern lassen ...

Bergmarine 08.12.2016, 22:25

Daß er die Monarchie halten konnte darf man zu seinen Verdiensten rechnen. Seit der Abschaffung derselben 1919 ging es mit Deutschland nur noch bergab. Weimarer Republik, Nationalsozialismus und schließlich das würdelos-amerikahörige BRD-System. Lediglich die sozialistische DDR war, trotz einiger Probleme, ein halbwegs vernünftiger nichtmonarchistischer Staat.

0

Er hat uns den ersten Weltkrieg geschenkt. Da muss man doch anerkennen. Deshalb bleibt das Monument eben stehen. Man kann ja auch nicht die Geschichte wegradieren.

Rolf42 03.11.2012, 12:30

Aua...

Informiere dich mal über die zeitliche Einordnung Wilhelms I., Wilhelms II., der Errichtung des Denkmals und des ersten Weltkriegs.

1
allwissend95 03.11.2012, 12:30

Du meinst wohl eher Kaiser Wilhelm II. :)

0
Mbube 03.11.2012, 12:32
@allwissend95

Stimmt da haste auch wieder, Da haben den I. mit dem II. verwechselt. Hätte ich ja auch nicht gedacht, dass das hier jemand merkt.

0

Was möchtest Du wissen?