Wieso gibt es Bürokratendeutsch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Grund dafür liegt zum einen in der Geschichte: Dieses Bürokraten- oder Amtsdeutsch war die Sprache der Herrschenden und sollte Macht und Überlegenheit gegenüber dem einfachen Volk verkörpern.

Weiterhin sind die Schreiber der Meinung, dass mit einer Substantivierung von Verben die Texte kürzer werden (und somit Papier und Geld gespart wird). Dass dadurch eine deutlich schlechtere Verständlichkeit zustande kommt, interessiert sie dabei eher weniger. Des Weiteren führt diese Substantivierung auch zu Unübersichtlichkeit in den Briefen.

cantatrix 01.09.2013, 18:11

Danke für den Stern!

0

Einerseits hast Du schon Recht. Aber für jeden Bereich gibt es eine Fachsprache, so auch für Verwaltung und Juristerei.

123phil 29.08.2013, 19:04

Unternannter versteht doch auch keiner was der andere will.Das kam doch mal, Schreiben vertauscht,falsche Abteilung.

0

das wäre doch viel zu einfach und du würdest es,auch gleich verstehen.Ein gewisser Unterschied muß schon sein.So geht das nicht,so einfach.

Was möchtest Du wissen?