Wieso gibt es Arbeiter?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten


Wieso macht nicht jeder einen Beruf mit dem er reich werden kann? 

Weil die Berufe bei denen man reich werden kann selten sind und dementsprechend nur wenige erreichen. Oft auch nicht nur weil sie gut sind, sonder weil ihnen Vitamin B hilft, egal ob sie selbst oder ihre Eltern diese wichtigen Personen kennen.

Allen voran steht auf dem Weg die Chance. Wenn du für einen Beruf der einen gut verdienen lässt zwar die Qualifikationen hast aber niemand will ihn dir beibringen, dir Berufserfahrung geben oder dir Aufstiegschancen einräumen, war es das. Da kann man der klügste Mensch sein, darauf legen viele leider nicht den größten Wert.


Warum macht nicht jeder einen Beruf bei dem man einen Anzug trägt?

Da kommen wir zum Punkt, will man das denn? Nicht jede mag es sich so anzuziehen und auch nicht jeder fühlt sich in Berufen dieser Art wohl. Es gibt Menschen die eher praktisch arbeiten wollen, solche die es ins Büro verschlägt und dann noch wieder andere.

Davon ab, wenn jeder im Anzug im Büro arbeiten würde in irgendeinem Vorstand etc. wer soll denn dann die wirkliche Arbeit machen? Ein Firmenvorstand hat keinen Wert wenn es keine Arbeiter gibt die produzieren. Du brauchst auch die Müllabfuhr sonst stinkt es bald gewaltig, dann Putzkräfte sonst sehen Unternehmen etc. bald sehr unschön aus und was ist mit Gärtnern, Kanalarbeitern etc.?

Eine Welt ohne Leute die nicht in Anzügen arbeiten wollen, wäre eine völlig hilflose Welt die nicht voran käme, im Dreck versinken würde etc.

Das Ganze ist ein Zusammenspiel. Es gibt Leute die alles lenken, erfinden usw. und solche die die Hände zum Anpacken mitbringen. Die Welt käme ohne beides nicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder sollte den Beruf ausüben, der einem Spaß macht, ganz einfach. Ich bin zB kein Typ Mensch, der im Anzug rumlaufen will. Klar...Geld ist nie verkehrt. Bringt mir aber nichts, wenn ich mich jeden Tag zur Arbeit quälen muss und vielleicht noch zu wenig Zeit mit meine Familie hab aufgrund des Jobs :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

........ weil nicht jeder dafür die nötigen Fähigkeiten mitbringt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
19.06.2016, 00:19

also wäre der "anzugjob" für dich was, was besondere fähigkeiten verlangt?

ICH halte das für einen irrtum..

1
Kommentar von Kuro48
19.06.2016, 15:10

........ weil nicht jeder dafür die nötigen Fähigkeiten mitbringt!

Gut, machen wir doch ein Beispiel.

X macht sein Abitur mit...sagen wir 2,4.

X beginnt ein Studium muss aber leider merken damit nicht glücklich zu sein

X will in einen der hier genannten Anzugsjobs, bekommt auch überall bescheinigt dafür sehr gut geeignet zu sein

X landet in einem Pool an Bewerbern da die Anzugsjobs oft viele anziehen

X wird ständig ausgesiebt da man lieber den jüngeren Y nimmt oder den Z mit Wirtschaftsschule

X bekommt für die Anzugberufe keine Chance obwohl X das Potential hätte einen einser oder wenigstens einen zweier Abschluss zu erlangen, man lässt X nur einfach nicht rein

X muss etwas anderes lernen

X hätte also die Fähigkeiten gehabt, vielleicht durch Praktika etc. schon erfahren, dass er sich in dem Bereich wohl fühlt und kann trotzdem, nicht dort arbeiten.

Wenn man mal etwas hinter die Kulissen schaut, sieht man oft was wirklich zählt. Wer etwas aus der Masse hervorsticht, im Bürobereich z.B. für das Frontoffice kein genügendes Aushängeschild ist etc. der kann auch für 10 arbeiten und wird trotzdem das Praktikum nicht überstehen um ausgebildet zu werden.

Auch haben wir hoch gebildete ausgelerne Kräfte die einfach nicht zurück in eine Anstellung finden und so auch nicht aufsteigen können.

Auch wenn das die Schulen so gerne vermitteln, die eigenen Fähigkeiten sind nur ein Bruchteil der Arbeitswelt. Es gibt genug die ihren Lebensweg dank Vitamin B nehmen, die einfach nur Glück hatten, die gut als Deko taugen und nicht zu schlecht arbeiten, die für den Berufs zwar keine große Nummer sind aber im Selbstmarketing glänzen etc.

Das gilt nicht für alle Unternehmen, aber bei vielen reicht 100% geben und die Fähigkeit zu etwas haben nicht aus. Wenn das da ist OK, aber an Nummer 1 stehen irgendwelche firmeninternen Regelungen.

1

weil erstens jeder job gebraucht wird.

ohne maurer würde der banker in einer höhle leben.

und ohne schneider und näherin würde er da vermutlich auch nicht im anzug, sondern nackt sitzen - und verhungern würde er auch.

und - es gibt auch leute, die gern körperlich arbeiten.

niemand ist was besseres oder was schlechteres aufgrund des jobs, den er macht. und weil jemand im monat mehr geld verdient, heisst das noch lange nicht, dass er deswegen was besseres ist.

auch wenn es eltern gibt, die ihren kindern das versuchen weiszumachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hauptgrund dürfte sein, dass ca. 20 % der Schüler die Schule verlassen, ohne überhaupt die Grundlage für eine Ausbildung zu haben, geschweige denn die Fähigkeiten haben ein Staranwalt, Chefarzt, oder vergleichbares zu werden.

Es gibt natürlich auch Leute, die einfach durch eine blendende Idee reich wurden, aber die haben dann entweder auch einen guten Geschäftssinn, oder Organisationstalent.

Gehe einfach davon aus, dass ca. 50 % der Menschen jede Chance fehlt reich zu werden, ausser durch einen Lottogewinn. Die haben weder eine gehobene Ausbildung, noch wirkliche Topideen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welcher Schublade lebst Du denn, dass die ganze Welt auch in eine stecken willst? (:

Hast Du schon einmal ernsthaft mit Anzug gearbeitet? Das ist ziemlich unbequem, weil so ein Teil die Bewegungsfreiheit ziemlich einschränkt und meistens auch nicht besonders atmungsaktiv ist. Besonders bei erhöhter Luftfeuchte ist so ein Anzug eine denkbar ungünstige Kleidungsvariante.

Und welcher Landwirt trägt bei der Arbeit schon einen Anzug?

Wer sagt außerdem, dass man für einen Beruf, der reich machen kann, einen Anzug tragen muss?

Wie oft hast beispielsweise Mark Zuckerberg schon im Anzug gesehen? Oder Tim Cook, Jeff Bezos, Tina Turner, Chalifa bin Zayid Al Nahyan, Marissa Mayer, Elon Musk oder Salman ibn Abd al-Aziz Al Saud?

Oder anders herum: Glaubst Du wirklich, dass jeder, der bei der Arbeit einen Anzug trägt, einen Beruf hat, der reich macht?

Ich fühle mich reich, weil es mir gut geht, ich keine Schulden habe, Rücklagen für mein Rentenalter vorhanden sind, es meiner Familie gut geht, weil wir alle weitgehend gesund sind, wir in einem festen Haus in angenehmer Gegend wohnen, wo Naturkatastrophen relativ selten sind.

Viele Leute wussten oder wissen vorher nicht, ob sie in ihrem Beruf reich werden. Wird ein Startup gut angenommen und passt in die Zeit, kann es klappen, aber nicht jeder hat auch das Zeug dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuro48
19.06.2016, 16:09

Schönes Beispiel für sicher nicht reiche Büroangestellte sind Rechtsanwaltsfachangestellte. Je nach Kanzlei müssen die Damen und seltener Herren vielleicht keinen Anzug tragen wie die Anwälte, aber doch in gepflegter Businesskleidung erscheinen, was dem Anzug dann doch wieder nahe kommt.

Schaut man sich nun an was eben diese Leute mit rechtlichen Wissen und viel Qualifizierung in der deutschen Sprache und dem Verwaltungsbereich verdienen, wird der Anzug mit einmal ein sehr trauriges Kleidungsstück.

Ausbildungsgehälter um die 300 Euro sind völlig normal und ohne weitere Qualifikationen lockt auch nach der, sicher nicht einfachen, Ausbildung kein Reichtum.

Gehen wir dann weiter in den Bereich der normalen Büroangestellten, so werden auch diese normal verdienen, aber keine Reichtümer erlangen. Der ein oder andere wird die Chance eines Aufstiegs bekommen, aber sein wir doch ehrlich, in einem Großraumbüro mit sagen wir 50 Arbeitsplätzen werden sicher nicht alle 50 je in höhere Etagen des Unternehmens gelangen, selbst wenn sie gut sind und 10, 20 oder gar über 40 Jahre im Unternehmen verbleiben.

0

Also mich würde ein Anzug bei der Arbeit ganz schön nerven! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil viele Leute das machen, was ihnen Spaß macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil nicht jeder eine ausbildung hat, weil nicht jeder anzüge mag und weil nicht jeder hinter dem geld her ist sondern andere prioritäten im leben hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum schreibst du in einem ---na ja ---- Forum ?

Wenn du deine Sch... im Anzug selber entsorgen kannst und dann auch noch dabei reich wirst !!! ??? worauf wartest du noch ?????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil viele denken, dass man für ein gutes Leben einen "normalen Job" braucht bzw. weil man in der Gesellschaft quasi dazu erzogen wird so zu denken.

Allerdings ist das auch gut so, denn die Welt braucht eben auch Arbeiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?