Wieso geht man in einen Vorstand?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vertretungsberechtigt sind der 1. und der 2. Vorsitzende und der Kassierer. Zusätzlich gibt es noch Vorstandsmitglieder, die bestimmte (Sach-) Aufgaben übernehmen (den Begriff "Beisitzer" musste ich erst mal nachschauen, wir nennen die Leute nicht so).

Z.B. kann die Jugend- und Seniorenarbeit von Vorstandsmitgliedern geleitet werden. Diese sind dann Jugendwart bzw. Seniorenwart, sind aber nicht vertretungsberechtigt (können also nicht "für den ganzen Verein sprechen" wie die 3 erstgenannten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ehemaliger Beisitzer, 2. Vorsitzender, und Kassenwart in einem Verein sag ich mal.....einer muss es machen.....Vereinsrecht......und dann geht man aus Verantwortungsgefühl, weil man sich einbringen will, und weil einem der Verein, bzw. seine Zielsetzung wichtig ist......

Andererseits hat jeder wohl auch individuelle Gründe.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke mal, damit man mehr Mitspracherecht hat und sich einbringen kann :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?