Wieso geht man fremd ohne zu wissen was es anrichtet?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jeder Mensch turtelt mal ein wenig oder mehr. Viel mehr als lachen und schulterklopfen darf nicht passieren. Passiert aber immer wieder. Oft sind lange Beziehungen gefährdet oder wenn man in der Partnerschaft nicht offen miteinander redet. Natürlich gibt es auch " vorbelastete" Menschen die es für " Normal" finden, seinen Partner zu betrügen. Aber auf deine Frage zurück, glaube ich das der Mensch nicht wirklich darüber nachdenkt. :( man ist gesteuert von Wollust und dem Reiz von neuer Haut und folgt dem Augenblick.. Ohne Gedanken was ist wenn...Es ist ganz schlimm wenn man so etwas erleben muss. Ich meine betrogen zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manchmal ist es nun mal aus einer Laune heraus. Man feiert, ist betrunken und denkt nicht nach.

Aber ich finde Leute die wirklich es ernst meinen, die gehen nun mal einfach nicht fremd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja das kann viele Ursachen haben: Alk, Party, betrunken, heißer Flirt, der Reiz des Unbekannten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder der fremd geht weiß was er tut und damit anrichtet. Es bleibt immer jemand auf der Strecke.

Selbst wenn eine Beziehung kaputt ist hat man einfach die Wahrheit zu sagen und nicht einfach fremd gehen.

Es mag aus einer Laune heraus passieren, es mag unter Alkoholeinfluss passieren oder schlicht weg aus purer Rattigkeit, es bleibt fremd gehen und ist nicht nur moralisch verwerflich.

Für mich ist es einfach eine Charakterfrage. Ich binde mich nicht um dann jemand anderen zu verletzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Grund sind die niederen Triebe die den Verstand manchmal ausschalten. Oftmals kommt noch Partystimmung und Alkohol dazu, der die Hemmschwelle runtersetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?