Wieso geht es nur noch um sex?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hmm, 

ich bin 21 und hatte keine sexuellen Erfahrungen mit Mächen (oder Jungs). 19 Jungfrau ist auch nichts besonderes. Für mich zählt es als selbstverständlichkeit bis 18 nicht die halbe stadt gepoppt zu haben. 

Ich meine, klar es gibt Ausnahmen wo die Jugendliebe mit 14 beginnt und mit 80 endet aber das ist recht selten. Ich lache meine Umgebung immer wieder aus. Jedes Jahr die gleiche Leier, Person A findet Person B - schreibt auf FB und Twitter Beziehungsstatus, Sex natürlich direkt am zweiten Tag, und ein Jahr später kommt die Trennung. Pünktlich zu Silvester, kommt dann der nächste Partner mit der selben "großen" Liebe... 

Ich habe manchmal den Eindruck, dass die Leute glauben sie wären unbeliebt, wenn die keine Freundin haben. Die haben ihre Jugend mit Sinnlosen Blödsinn vergeudet.. Wenn ich heute sehe welche Probleme 12 Jährige haben, dann ist das für mich unglaublich. Meine größte Angst mit 14 war, dass meine Mutter mein Hausaufgabenheft eintrag vom Lehrer ließt, oder mal mein kleines Liebesbriefchen findet. Aber so tiefe Beziehung, ist für mich lächerlich.

Du solltest m.M.n. auch keine akzeptieren, die schon viel Besucher hatte vor dir. Du bist "sauber" und dann sollte auch die Gegenseite ähnliches aufweisen können. Nicht zu vergessen die Gesundheitlichen Aspekte. Ich habe für mich bereits entschieden, wenn es soweit kommt - check ich erst ihren Namen ab. Wenn Sie bekannt ist, fordere ich nen Gesundheitszeugnis an. 

Also. Meine Meinung dazu ist, dass das total normal ist, mit 13/14 zu experimentieren. Man ist in der Pubertät und wenn man ehrlich ist, war das früher nicht anders. Man würde mit 14 verheiratet und somit hätte man auch in dem Alter schon Sex.
Der einzige Unterschied zu heute ist, dass die Kinder / Jugendliche deswegen denken, die größten Babos zu sein und damit prahlen, was sie schon alles gemacht haben. Mit anderen worten, es ist ähnlich wie früher, nur dass heute (auch durch Internet ect.) einfach viel mehr an die Öffentlichkeit gelangt.

Andererseits ist es nichts schlimmes, mit 17 noch Jungfrau zu sein. Es dreht sich nicht alles um Sex, und vor allem ist da nichts verwerfliches dran. Bei einigen früher, bei anderen später. Also mach dir keine Gedanken, Das kommt auf jeden Fall noch, und ganz ehrlich, dein erster Partner beim Sex wird das gut finden, dass du nicht schon mit deiner halben Stadt im Bett warst ;)

ich war viel länger jungfrau. hat mich aber nicht gestört (wahrscheinlich hat es gerade deswegen so lang gedauert).

Ja. Fast 19 und noch nie eine Freundin gehabt.

http://www.sueddeutsche.de/leben/studie-jugendsexualitaet-sie-warten-wieder-1.995213

www.forschung.sexualaufklaerung.de/4923.html

Ist doch netmal so. Und selbst wenn, frage ich mich, warum es dich aufregt. Keine anderen (eigenen) Probleme oder Aufgaben, welche es zu bewältigen gibt?

Ich verstehe auch nicht so recht, was du jetzt genau wissen willst oder welchen Rat du suchst. Du bist ne 19 jährige Jungfrau. Und? Mir isses ehrlich gesagt genau so egal, wie wenn jemand mit 14 nicht mehr Jungfrau ist.

Ja. bin auch 19

Ich war auch bis ich 17 war jungfrau, und bereue es kein stück gewartet zu haben

Ich war mit 22 noch Jungmann und es war schrecklich weil ich seit ich 15 bin sexsüchtig war. Ich wollte mich schon umbringen weil ich mich nutzlos gefühlt habe und auch ganz schreckliche Sehnsüchte hatte.

Es beneidenswert wie wenig Dir im Leben zu fehlen scheint. Nichts desto trotz es gibt Menschen denen etwas Entscheidendes fehlen würde. Im Übrigen ist Sex und Fortpflanzung DAS WICHTIGSTE ALLER LEBEWESEN. Also urteile nicht von oben herab, das ist schon wichtig auch wenn Du das nicht empfindest.

DannyDinosaur 20.04.2017, 17:05

Wie kann man sexsüchtig sein wenn man nie Sex hatte ? das ergibt absolut keinen Sinn!

2
daCypher 21.04.2017, 15:34
@DannyDinosaur

Definitionen von Sucht:

  1. der Zustand, dass jmd. von etwas (zum Beispiel von Alkohol, von Heroin) abhängig ist.
  2. übersteigertes Verlangen, etwas zu tun.

Punkt 2 kann auch auf jemanden zutreffen, der das Suchtmittel noch nie ausprobieren konnte. Bei Sex ist es ja leider so, dass man sich nicht einfach aussuchen kann, welchen zu haben. Ich kann die Antwort von Nienbaum leider genau nachvollziehen, weil es bei mir damals fast genauso war.

0

Sorry aber für mich klingt die ganze Frage ein bisschen butthurt: Du beschwerst dich über die Kinder, die angeblich alle schon Sex hatten (gab es auf meiner Schule nie btw, da gings so mit 16 los.) und meinst es ginge nurnoch um Sex, was ebenfalls Mist ist. Zum einen kann man das nicht universell sagen, zum andern fällt mir keine Quelle ein, die diese Meinung bestärkt. Klar wird die Werbung immer sexualorientierter und Pornos leichter zu erreichen, aber Sex sells ist sicherlich keine neue Erfindung.

Der springende Punkt is aber dass du 19 und Jungfrau bist und damit ein Problem hast (vollkommen ok). Jetzt suchst du mit dieser sinnlosen Frage nur Leute, die a) ebenfalls in deiner Lage sind oder b) die Kinder auch verwerflich finden. Das alles, weil du wohl der Meinung bist, ginge es nicht nur um Äußerlichkeiten hättest du schon lange deine Jungfr. verloren.

Wenn du ne "gute" Freundin willst, arbeite an dir und such dir eine.

Ps: mit 19 Jungfrau zu sein ist ebenso wenig lobenswert wie sich mit 14 entjungfern zu lassen.

du solltest aber nicht traurig sein sondern stolz darauf... 

du liest zwar hier auch viel  über Sex, aber meistens sind es Kinder.... oder sowas wie... habe einen Jungen   mit der Hand...  bin ich nun schwanger ?

das du diese Unreife hinter dir hast... hat doch auch etwas positives oder ? 

Das liegt daran, dass die Kids früher noch in Modekatalogen blättern mussten, um wenigstens Damen in Unterwäsche sehen zu können.

Heute kann jedes Kind Seiten wie pornhub etc. mit einem Klick aufrufen und kann sich das härteste Fetisch Hardcore Pornozeug angucken mit geringstem Aufwand.

Selbiges teilen sie dann auf dem Schulhof per Smartphone.

Nich Fragen? :D

[Im empfehle hierzu auch die South Park Folge 1206 - Over Logging
(Keine Verbindung) anzusehen]

chiawoplass 20.04.2017, 16:56

Verbiete einem Kind den Zugang zu Pornographie und es wird in seiner Entwicklung behindert, es ist lediglich moralisch bedenklich aber schaden tut das niemandem. Pornographie ist immernoch eine Kunst und solange niemand gedemütigt wird ist es vollkommen in Ordnung.

2
DarkBlueSkyy 20.04.2017, 17:01
@chiawoplass

Kommt drauf an was man unter "gedemütigt" versteht. Ich weiß dass die Jugendlichen auch Filmchen tauschen wo sich Damen gegenseitig in den Mund sche.... oder kot..... Klingt krass ist aber so! Das nenne ich schon Demütigung iwie.

0

Viele in dem Alter sind es noch.

Es sind nicht alle Jugendlichen die so sind ...,

Auf die das aber zutrifft, sind halt der Meinung es wirklich Jedem erzählen zu müssen ...,

Die verbreiten es auch im Internet!!!

Was möchtest Du wissen?