Wieso geht das Radio immer aus wenn man den Motor aus macht und dann den Schlüssel rauszieht?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Sicherheitsfeature vom Steuerteil, dass man es nicht vergißt auszuschalten und dann die Batterie leer ist. Bei "neueren" Autos ist das Standard und auch richtig so.

Wenn man den Autoradio an Dauerplus anschließt, ist dem nicht so. Ansonsten ist es ganz normal. Ansonsten wären des öfteren leere Batterien die Folge.

Wenn das Autoradio an die Zündung gekoppelt ist (wie hier und fast überall), geht es beim Schlüsselziehen aus. Hilfreich, weil Batterie-schonend.

weil die Kabeln so angeschlossen sind, dass wenn Du den Motor abschaltest, das Radio keinen Stromzufuhr mehr bekommt.

das ist nicht bei jedem auto so z.B alfa 146 bei dem kann man das radio immer an und aus machen auch ohne shlüßel

Die erste Stellung beim Zuendschloss ist die sog. Radiostellung. Wenn du das nicht moechtest, kannst Du das Radio auf Dauerplus legen.

Meine Garantie dabei: Irgendwann luschst du dir aus Versehen die Batterie leer.

weil manche menschen echt vergessen würde es auszumachen, es würde die ganze nacht laufen und am nächsten tag wäre die batterie leer:-)

... außerdem kannst Du dann trotzdem das Radio durch Drücken von =ON= wieder einschalten, geht meistens automatisch nach 2 Std. aus.

ich glaube dass erstmal die batterie ausgeht und die verbindung unterbricht

vielleicht als Sicherheit damit sich die Batterie nicht vollkommen entleert während man vom Auto weg ist??

dein autoradio is mit dem zündschloss gekoppelt,lässt sich aber leicht überbrücken,allerding denne das ausschalten des radios ni vergessen..... sonst batterie alle...

Weil du dann den Strom aus machst.

Was möchtest Du wissen?