Wieso gehen Leute in "Interviews" mit z.B. Tucker Carlson von Fox News, wenn sie dort sowieso nur vorgeführt und fertig gemacht werden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

ist doch das gleiche in den deutsche Talkrunden (Markus Lanz, Illner und wie sie alle heißen). Das ist grausam anzusehen.

Manchmal sind aber dennoch Leute da die trotz dessen gute und qualifizierte Infos bringen.

Mit Information haben diese eh so gut wie nichts zu tun denn dafür ist die Redezeit aller viel zu kurz. Es empfiehlt sich längere Vorträge/Gesprächsrunden bei Youtube oder so anzusehen wenn man sich über Dinge wirklich informieren will.

Interviews sollten fair sein, ausreden lassen, ruhig und freundlich und respektvoll sein

Guck dir mal so Leute wie Eric Frey an .. da ist es eigentlich unmöglich ruhig zu bleiben

Aber ich schweife ab :D

Wieso gehen Leute in "Interviews" mit z.B. Tucker Carlson von Fox News, wenn sie dort sowieso nur vorgeführt und fertig gemacht werden?

Weil ihnen das Bekanntheit bringt, die Reichweite groß ist und manchmal ja doch interessante Dinge gesagt werden die vllt interessant für die Bevölkerung wären.
Je unbequemer das gesagte aber wird desto mehr treten die von dir angesprochenen Dinge ein.

Mfg

danke ja ok also ich vertrag das einfach nicht, ich schau mir lieber vorträge in youtube an, freundliche dinge, danke für deine ausführliche antwort !

1
@GentStef

Was schaust du denn so? Vllt spricht mich ja was an :D
Habe gerade Zeit und aktuell nichts an Vorträgen was mich interessiert bzw ich nicht schon kenne.

1
@W4hrheitsf1nder

och ist so phasenweise, vieles. zb mal was über konflikt china vs japan/taiwan/südkorea im meer die inseln dort etc. oder was über sport vlt. schaute mir den neuen 10 kampf WR an. oder dinge von früher die ich erinnere. oder best ofs zb von neymar und so. es gibt so viel. zb schaute ich auch astronomie, das interessierte mich als kind so. ich war mal in HK da gabs so natgeo und sender die waren cool, so n mix aus info aber unterhaltend aufbereitet, also weder mist noch langweilig.

1

ach ja, politisch gleichgesinnte lässt er minutenlang quasseln ohne jemals n wort dreinzureden, bei den andern unterbricht er glaub 100 % ihrer antworten/reden.

Das könnte man auch 1:1 auf Markus Lanz anwenden was du da aufzählst

naja ich denke fox ist noch krasser. ich kenn lanz net so und hab eh keine lust mehr auf so tv mit dreinreden ... ich will nur respektvolles schauen ... oder halt lesen statt tv ... ist gescheiter

0

Was möchtest Du wissen?