Wieso gehe ich nicht früher schlafen?

9 Antworten

Bin Mitte 40, bei mir ist es auch so. Früher erging mir es so wenn ich einfach ausgebrannt und überarbeitet war, das ich einfach kein Schlaf fand und bis vier vor dem PC hing. Bin dann nach drei Stunden Schlaf aufgestanden und  zur Arbeit. Da ging es dann logischer weise  nicht so richtig vorran (aber verhältnissmäßig gut).
Nach einem Uraub hat sich das wieder normalisiert.
Ab und zu leide ich auch unter Depressionen, was momentan ganz gut behandelt ist.Aktuelle ist es so, dass ich  Abends  nach der Arbeit einiges zu erledigen hätte, hänge dann aber nur in Internetforen rum oder schau Pornos bis zwei oder später. Morgens stehe ich dann nach vier, fünf Stunden Schlaf auf und mach dann teilweise das, was ich am Abend erledigen wollte. Bin dann erst wieder um zwischen 10 u. 11 bei der Arbeit bis um 19:00 uhr und dann wiederholt sich das alles. Ich fühl mich schrecklich so. Das Problem, meine ich ist, das ich keine Partnerin habe die mich in gewisserweiße erdet. Aber eigentlich will ich das Problem selbst reguliert bekommen und einfach um 22:30 ins Bett. Dann würde ich auch wieder regelmäßiger Sport machen und so.  Gruß Marc

Das geht mir leider auch so, ich denke mir immer ich verpasse was und habe tagsüber zu wenig Zeit gehabt um meine Freizeit zu genießen. 

Tja, ich denke, das hat etwas damit zu tun, daß ein Ungleichgewicht zwischen dem, was man tun muß und dem, was man tun möchte besteht. Daß evtl. immernoch ein größeres Bedürfnis nach frei verfügbarer Zeit bzw. Dingen, die dem Lustprinzip entspringen, vorhanden ist.

Man unterliegt ja tagtäglich dem Zwang zu einer bestimmten Zeit aufzustehen, sehr viele Stunden zu arbeiten; alles in allem bleibt evtl. pro Tag zu wenig Zeit, seinen sonstigen Bedürfnissen zu folgen, somit entsteht ein Defizit. (Zudem sehr statisch und unflexibel.. ) Einfach das Gefühl, das die Zeit des Tages wieder nicht für alle vorhandenen Bedürfnisse reicht und vor allem nicht schon wieder so schnell der nächste Tag mit all seinen Zwängen da ist. Könnte mir vorstellen, daß das bei vielen Menschen der Grund ist, sehr spät ins Bett zu gehen.

Gute Nacht! ;)

Ey mir gehts ganz genauso aber nur immer wenn ich praktika hab is das ganz besonders schlimm , irgendwie weiß ich, ich muss besonders heute früher ins bett un dann bleib ich noch länger wach als sonst auch schon des is sau scheiße letze woche hab ich soviele fehler gemacht das ich sie irgendwann net mehr mitgezählt habe sondern einfach versucht hab weiter zu machen un mein chef wäre fast ausgerastet und hät mich beinah rausgeschmiesen IM PRAKTIKUM !! Naja gestern war wieder des selbe des wegen bin ich erst hier gelandet hoffe Blumenfee das du deine schlaflosigkeit in denn griff bekommst das hoff ich naturlich allen denn es genauso geht wie uns =)

Ja, ich kenn das. Geht mir auch immer so.Vielleicht liegt es auch daran, dass mein Mann Schicht arbeitet. Wenn er um 22.15 h von der Spätschicht kommt, erzählen wir noch, wie unser Tag war u. ruckzuck ist es Mitternacht.Auch liegt es bei uns auch daran, das wir 4 Kinder unterschiedlichen Alters (7-20 J.) haben, da ist auch immer Betrieb.Sind die Jüngsten im Bett, kommt garantiert einer der beiden Größeren u. will noch was quitt werden.Wenn mein Mann u. ich dann endlich mal unter uns sind, ist es oft schon spät, aber dann für uns die einzige Möglichkeit ungestört mal etwas zu besprechen. Jetzt im Moment hat mein Mann Nachtschicht u. ich geniesse es, dann mal ungestört hier am PC zu sitzen. Aber nichts desto Trotz werde ich mich jetzt doch mal auf in die Kiste machen. Gute Nacht ihr Lieben u. schlaft recht gut.

Was möchtest Du wissen?