Wieso geben Vegetarier ihren Haustieren Fleisch?

...komplette Frage anzeigen

28 Antworten

Der Mensch kann sich selber aussuchen, was er ißt. Er ist ein Allesfresser. Katen sind aber von Natur aus Fleischfresser. Das wird sie nicht lang mitmachen, wenn du sie nur mit Salat fütterst.

egal wie viel fleisch nun wirklich im fertigtierfutter ist - ich esse selbst auch keines aber würde von natur aus fleischfressende tiere nicht ebenfalls dazu zwingen, vegetarier zu werden. das ist gegen deren natur und es wäre schließlich nicht deren eigene entscheidung. ich frage mich aber, warum immer so über vegetarier hergezogen wird, wenn sie nicht alles 1000%ig perfekt machen??? liegt das daran, sie schlecht machen zu wollen, um sich selbst hervorzutun? vielleicht nur, weil man es selbst nicht auf die reihe bekommt, auf etwas zu verzichten? wenn jemand kein oder nur wenig fleisch isst, ist schon etwas getan. und dann muss man nicht darauf herumhacken, dass man hunden nicht auch nur gemüse und obst füttert oder teures "biofutter" kauft, oder dass man lederschuhe anhat. kein mensch ist perfekt. weder ein vegetarier, noch ein nicht-vegetarier!!!

Nein ich möchte keine Vegetarier schlecht machen. Habe viele Freunde, die Vegetarier sind. Ich selber esse sehr wenig Fleisch, aber eben zwischendurch mal. Ich finde es ja ok, wenn man sagt, dass man kein Fleisch ist weil es eklig ist. Aber wenn man es wegen den Tiertransporten macht und dann für sein Haustier versucht, die billigsten Futterangebote zu finden, dann passt das meiner Meinung einfach nicht. Dann sollte man sich bemühen gutes Tierfutter zu kaufen. Das niemand perfekt ist, ist mir klar. Wäre ja sonst auch langweilig. Und was mich interessierte war, ob es Leute gibt, die ihre Tiere fleischlos(er) ernähren. Gibt ja auch meines Wissens Biofutter und so.

0

vermutlich weil sie zu bequem zum kochen sind. es ist ein leichtes einen hund vegetarisch gesund zu ernähren. dieser speiseplan ist oftmals interessanter als das oede, tote trockenfutter. mein hund bekommt ab und zu mal einen frischen fisch, der rest ist rein vegetarisch. meiner meinung nach kommt es alleine darauf an ob das tier gerne frisst und dabei gesund bleibt. kann mir aber keiner sagen das fertignahrung oder barb gesund sein soll. ok, das ist glaubenssache. mein hund lebt seit  jahren  mit frischkost und ist gesund, hat gute zähne, ein seidenes fell und für sein alter ist er aktiv. ein 11 jähriger labrador/bernersenn der so gut drauf ist, kann nicht falsch ernährt worden sein. leider diskutieren hier fast alles nur leute mit die ihre tiere mit tot-food abspeisen und sich dennoch als ernährungsexperten ausgeben. ganz im sinn von, im  fast food ist alles drin was mein hund braucht.

Was möchtest Du wissen?