Wieso gabes die Kreuzzüge?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Macht und Geld. Die konkreten Gründe und die Personen, die dahinter standen, variieren von Kreuzzug zu Kreuzzug und sind auch teils umstritten. Als Vorwand diente die Religion. Wäre es die nicht gewesen, hätte man etwas anderes gefunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Muslime bereits nach Europa vorgedrungen waren. Hätte es keine Christen gegeben, wären es eben die Europäer oder evtl. ein Zusammenschluß europäischen Länder  wie heute EU gewesen. Die Araber hatten z.B. schon Teile von Frankreich, Spanien und Italien besetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kirche und Ritter brauchten Geld, Gold und andere Beute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein mieser Trick der Kirche. Wer auf dem heiligen Trip stirbt, dessen Land und Geld fällt an die Kirche. Außerdem die Verfügung über Witwen und Waisen. Jesus Christus hat nie befohlen,  Feinde anzugreifen. Wir sollen sie stattdessen lieben. Er hat gesagt "mein Reich ist nicht von dieser Welt"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie waren eine Reaktion auf die Islamische Expansion sowie auf die Tatsache, daß das christliche Byzanz (Oströmisches Reich) von muslimischen Heeren (Seldschucken) angegriffen, und daß christliche Jerusalem-Pilger zunehmend Opfer innerislamischer Kriegshandlungen wurden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Islamische\_Expansion

Parallel dazu hatten sie natürlich auch profane wirtschaftliche Intentionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kreuzritter = Raubritter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?