Wieso gab es vor der Eiszeit keine menschlichen Kulturen?

8 Antworten

Das ist ganz schön anmaßend. Dir ist schon klar, dass man dich von einem Neandertaler in moderner Kleidung vermutlich nicht unterscheiden könnte, nicht wahr? Die Leistung, aus Nichts erste Werkzeuge, Kleidung, Waffen, Wohnung usw. herzustellen, ist sicherlich gleichzusetzen mit der Programmierung eines Computers. Von "dümmer" kann da keine Rede sein.

Wir sind nicht mit dem Neandertaler verwandt, die sind ausgestorben ;)

Außerdem hast du da was massiv falsch verstanden, ich denke ja eben, dass sie genauso schlau wie wir waren und deswegen eben schon Hochkulturen hätten bilden müssen/ können.

0
@Ludwig20

Mit ihren Mitteln haben sie das ja auch. Es gab nachgewiesenermaßen schon Bestattungsriten, es gab Kunst und Malerei. Alles natürlich noch sehr eingeschränkt und vieles ist vielleicht auch gar nicht überliefert. Es hat eben eine Weile gedauert so weit zu kommen, wie wir jetzt sind.

0

Ja und wieso ist Jahrzehntausende gar nix passiert und dann plötzlich 3000 v. Chr. waren überall Hochkulturen da? Davor gabs nur Höhlenbewohner, warum denn?

Wo hast du denn das aufgeschnappt? Erstens waren nicht "plötzlich" überall Hochkulturen da. Und zweitens gab es davor nicht "nur Höhlenbewohner". (Genaugenommen waren Höhlen nur in bestimmen Regionen und Zeitabschnitten bevorzugte Wohnstätten...)

Eine Hochkultur benötigt immer gewisse Voraussetzungen und diese brauchen mintunter sehr lange, um sich zu entwickeln. Der aufrechte Gang, die Benutzung und Herstellung von Stein- und Holzwerkzeugen, die Herstellung von Kleidung aus Tierfellen, Leder oder Pflanzenfasern, die Beherrschung des Feuers, das Bauen von Gebäuden, Getreideanbau, Viehhaltung und Viehzucht, Herstellung von Keramik, Vorratshaltung, die Erfindung des Rades, Herstellung und Verarbeitung von Metall, Entwicklung von Tauschsystemen und Handel, die Erfindung von Schrift, Erkenntnisse und Verständnis von Naturvorgängen (Astronomie, Physik, Chemie und damit auch Schifffahrt, Navigation, Gewinnung von Salz etc.)... All das sind Innovationen, die nicht einfach von alleine plötzlich da waren, sondern sich erst entwickeln mussten oder erfunden und etabliert werden mussten - und das brauchte nun einmal eine gewisse Zeit.

Ohne diese Vorläuferinnovationen wäre die Entstehung einer Hochkultur undenkbar. Von daher gar keine Rede davon sein, dass "Jahrtausende gar nix passiert" sei.

Geh einfach mal davon aus, dass die Menschen der Steinzeit mit den gleichen geistigen Fähigkeiten wie wir ausgestattet waren. Nur standen ihnen nicht die (technischen) Mittel und das theoretische Wissen zur Verfügung, die wir heute haben. Sie mussten quasi alles bei Null beginnend erfinden und entwickeln.

Ein schönes Beispiel für die Fähigkeiten der Steinzeitler: Göbekli Tepe.

Ich verstehe nichz ganz, was ungehemmte Vermehrung mit Hochkultur zu tun haben soll. Auch ist es fraglich ob es wirklich so ein Riesenfortschritt ist sich wie Bienen oder Ameisen zu gewaltigen Gruppen zusammenzurotten. Vor 20 000 Jahren war einfach die Voraus- setzung noch nicht gegeben um größere Gemeinschaften zu bilden. Wenn du mal überlegst wie sich unsere Kultur allein in den letzten 200 Jahren entwickelt hat erreicht das immer mehr eine lawinenartige Dynamik, bei der wie nicht so genau wissen wo wir am Ende landen, da sie sich wohl inzwischen unseres Einflusses entzogen hat.

Es geht ja nicht darum, ob es gut oder schlecht ist, sondern wieso das nicht schon früher passiert ist.

0

Wieso werden die primitive Affen als Vorfahren von Menschen gesehen?

Ich denke, uns Menschen wird viel zu wenig zugetraut, da durch uns Hochkulturen hervorgebracht wurden die Bauwerke geschaffen haben wo sich heute noch Wissenschaftler und Bauingenieure die Köpfe darüber zerbrechen wie wir das geschafft haben. Wie können da aufgeklärte Menschen noch an sowas wie eine Evolutionstheorie glauben ? Dieses Weltbild ist einfach nicht mehr trag,- und haltbar !

...zur Frage

Wieso ist geht es Afrika so schlecht?

Wieso geht es Afrika so schlecht ?Damals gab es dort viele Hochkulturen,aber heute ? Sei es Krankheiten,Hunger oder Technologie ?

...zur Frage

Leben wir derzeit in einer Eiszeit?

ich habe neulich beim Aufräumen ein Schulbuch aus DDR-Zeiten gefunden. Dort wird behauptet, das wir derzeit in einer Eiszeit leben, da beide Pole ganzjährig vereist sind. Weiter wird ausgeführt, dass in einigen Zeitabschnitten der Erdgeschichte die Temperatur deutlich höher war als heute und es keine Gletscher gab.

Warum wird den so ein Hype um den Klimawandel gemacht? Sind das nicht ein Natürlicher Prozess, der seit Millionen von Jahren, lange zeit vor den Menschen, schon stattfand?

...zur Frage

Wie sah die metallverarbeitung in der bronzezeit im vorderen orient aus?

Wie haben die Kulturen beispielsweise ihre Waffen hergestellt die aus Bronze und Eisen bestanden, die assyrer wie haben die es gemacht? Es gab Hochkulturen in Mesopotamien während der bronzezeit, wie haben sie Bronze verarbeitet wenns um Waffen geht? Ich finde im Internet nichts

...zur Frage

Wieso sind so viele Kriege in Afrika?

Es ist bestimmt schon jedem mal aufgefallen, wie viele Kriege oder Bürgerkriege es in den letzten 50 Jahren in Afrika gab. Ich meine, nirgends auf der Welt gibt es so viele Bürgerkriege wie in Afrika. Ich frage mich nun wieso immer dort ? Um so mehr ich darüber erfahre, umso habe ich das Gefühl, dass die Menschen dort einfach ein nicht so großes Problem mit dem Töten haben, es als nicht so schlimm ansehen, wenn wer ermordet wird oder verhungert. Als Beispiel nenn ich mal Ruanda. Liegt es an mangelnder Bildung ? oder ist es eine "Gewöhnungssache" ? Ich freue mich auf eure Antworten und entschuldigt bitte die Rechtschreibfehler.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?