Wieso gab es in den 50ern viele Großfamilien in Deutschland und wieso gibt es erst in den letzten Jahren auf einmal wieder viele?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Seit einigen Jahren gibt es bei uns in Deutschland Migranten, deren Glauben es verbietet, die Pille einzunehmen.

Diese Migranten dürfen auch kein Sex vor der Ehe haben, so schreibt es ihr Glauben vor, sie heiraten deshalb also recht jung, ca. mit 20 J.

10 Kinder sind da keine Seltenheit. Ich kenne eine Familie, die 14 Kinder haben.

surfenohneende 24.02.2017, 19:42

10 Kinder sind da keine Seltenheit. Ich kenne eine Familie, die 14 Kinder haben.

Sportlich, die alle großzuziehen !

kenne Ich am heufigsten von Muslims & Roma ...

1
surfenohneende 24.02.2017, 19:49
@Volkerfant

Bei uns sind es Russen.


in Welchem Ort ?

Wir (Nördlicher Teil des Landkreises Karlsruhe) haben auch viele Russen ( & Türken & "Araber" & Roma ) , aber am Meisten Kinder haben Die bei uns nicht ( die Meisten Russen  / Deutsch-Russen die Ich kenne sind Rentner)
1
Lichtl2 24.02.2017, 21:11
@surfenohneende

Bei uns sind es auch die Russen, die am ehesten eine Großfamilie haben.

0

Es gab damals keine Pille. Warum glaubst du gibt es heute wieder viele großfamilien? Hast du eine Statistik dazu? Der Trend zu mehr als 1 Kind ist da aber großfamilien (mehr als 4 Kinder) sind immer noch selten. 

Lichtl2 24.02.2017, 21:09

Das hab ich in der neuen Compact gelesen.

0

In den 50er war der Wohnraum knapp, durch den 2. Weltkrieg waren viele Wohnhäuser noch zerstört. Also musste im vorhandenen Wohnraum zusammen gerückt werden. Auf Bauernhöfen war das früher sowieso üblich, da dort weitaus mehr Arbeitskräfte (Familienangehörige) gebraucht wurden.

surfenohneende 24.02.2017, 18:16

In den 50er war der Wohnraum knapp, durch den 2. Weltkrieg waren viele Wohnhäuser noch zerstört. Also musste im vorhandenen Wohnraum zusammen gerückt werden. Auf Bauernhöfen war das früher sowieso üblich, da dort weitaus mehr Arbeitskräfte (Familienangehörige) gebraucht wurden.

Ja

außerdem waren Großfamilien früher generell so üblich auch in Deutschland & Rest Mittel- & Rest- Europas ...

heute überwiegend noch bei Roma, Muslims, ... aber vorkommen kann es überall -> Ich kenne auch eine (extrem seltene) Deutsche Familie mit 15 (!) Personen ... selbst bei besonders "Christlichen" Polen & Russen ist eine Großfamilie selten

3

Ganz einfach: In den 50ern gab es weder die Anti-Baby-Pille noch Masseneinwanderung aus dem islamischen Kulturkreis.

surfenohneende 24.02.2017, 19:40

Ganz einfach: In den 50ern gab es weder die Anti-Baby-Pille noch Masseneinwanderung aus dem islamischen Kulturkreis.

ERROR ...

islamischen Kulturkreis steht eher auf die klassische Großfamilie aus den 1950ern & älter ...

2
Hegemon 24.02.2017, 23:43
@surfenohneende

"islamischen Kulturkreis steht ... auf Großfamilie"?

Hä? Was ist das denn für ein Deutsch? Überleg Dir noch mal in Ruhe, was Du mir sagen wolltest, und dann gib Dir mal etwas mehr Mühe in Ausdruck und Rechtschreibung!

1
surfenohneende 25.02.2017, 18:55
@Hegemon

manchmal ist es einfach nur der Spellcheker & ggf. ein Umentscheiden in Verbindung mit der Hast durch den GF-Countdown

Das hätte man doch eigentlich wissen können ^^

0
Hegemon 25.02.2017, 21:04
@surfenohneende

Deswegen hast Du trotzdem die Möglichkeit, alles noch mal zu sortieren und mir wenigstens fehlerarm darzulegen, was Du eigentlich sagen wolltest. Es ist ja nicht so, daß man hier nicht eine zweite Chance bekäme.

0

Es gibt einen Unterschied zwischen den Wörtern Mehr und Viele. Nur weil es wieder mehr Großfamilien gibt, sind es noch lange nicht viele.

Außerdem ist das Compact-Magazin jetzt nicht unbedingt seriös zu nennen.

Was das Magazin übrigens mit Deiner Suggestivfrage gemein hat.


Licht12 25.02.2017, 18:41

Es geht den Leuten aber schon ums Wort "mehr"

0

Wegen der Massenmigration.

t2btiger 24.02.2017, 18:20

Was soll denn dieser Quatsch?

0
surfenohneende 24.02.2017, 19:47

Wegen der Massenmigration.


ERROR ...

Gerade die Außereuropäischen Immigranten haben im Durchschnitt eher mehr Kinder als die Deutschen / Belgier / Briten / Russen / Italiener /Schweizer / ... & sogar Polen
1

Was möchtest Du wissen?