Wieso fühlen sich Deutsche angegriffen bei dem Wort "Kartoffel"?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil wir von jeher die Krauts sind!

("Hunnen" würde ich auch noch durchgehen lassen.)

mir unbekannt ..

 mir ist aber  auch unbekannt in welchen untersten Schichten Du Dein Dasein  fristest ..

 welche dämliche Sprüche benutzt werden  und Deine evtl. Neutralität  Du trauriger Weise beschmutzt und den Schutz prekärer Schichten selber benutzt :'(

Möchtest du jetzt intellektuell rüberkommen, mit deinen fiktiven Antworten?

0
@OsmanicPrince

Nö, bin  total schlicht  eingebürgert mit .. besser gesagt durch ..meiner Fam. und seit Anfang1992  in den Bewegungengegen  gegen Ausländerfeindlichkeit aktiv

 m. l. G. ;)h

1
@himako333

in den Bewegungengegen gegen Ausländerfeindlichkeit aktiv bitte verzeih manchmal hapert meine Sprache ..verzeih ..

Danke :)h

1

"und seit Anfang1992  in den Bewegungengegen  gegen Ausländerfeindlichkeit aktiv"

Ach ehrlich?

Deine Antworten sind aber alles andere als "gegen Ausländerfeindlichkeit".Du bist doch derjenige der immer Contra Islam ist oder? Also sowas interpretiere ich als "Ausländerfeindlich" weil nunmal statistisch gesehen, die meisten Ausländer Muslime sind!

0
@OsmanicPrince

statistisch gesehen sind alle ausländer menschen und in ihrer privaten auslegung und überzeugung muslime. was sie damit machen interessiert keinen menschen, solange sie es privat ausleben. genauso wie es einige christen noch in deutschland gibt, die ihre religion privat ausleben. es tangiert keinen, weil der staat keine religion bsitzt und religion keinen interessiert. nur um es zu verdeutlichen: die meisten ausländern sind keine muslime -einige sind es, aber davon nicht die meisten. nun troll woanders weiter.

1

@laurastern

Statistisch gesehen, hast du keine Statistik für deine Sinnlose Behauptung.

Und jetzt Troll woanders weiter..

0

Keine Ahnung - Kartoffeln stammen aus Amerika.

Was möchtest Du wissen?