Wieso fühle ich mich gezwungen mich gegenüber Menschen so nett zu verhalten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Schwierige Frage, die auch schwer zu beantworten ist. Du wirst daran wahrscheinlich Dein Leben lang knabbern.

Leider hat sich unsere Gesellschaft in den letzten drei Jahrzehnten sehr in Richtung Egoismus gewandelt. Da sind solche GutMenschen, wie es heute heißt, nicht mehr gefragt, sondern Ecken eher an und werden, wie Du es feststellst, ausgenutzt.

Setze Dir selbst gewisse Grenzen, wen Du freundlich behandelst, und wen nicht. Guten Freunden, Bekannten, die dir persönlich wichtig sind, sei weiter offen und hilfsbereit, aber (oft mein Fehler) handele nicht ohne Absprache, sprich nehme anderen keine Entscheidung ab, da tritt man leider immer ins Fettnäpchen.

Bei Fremden, oder Menschen, wo du im Vorfeld schon weißt, da paßt es nicht, sei höflich und Freundlich, zeige aber, das es Grenzen gibt. Versuche sie nicht zu ändern, weil leider meist sinnlos ... zwecklos.

Ein Leben lang lernt der Mensch, macht neue Erfahrungen und nun auch Fehler, die er jedoch machen muss, um daraus zu lernen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass man sich so hin und wieder mit Menschen einläßt, bei denen dein Interlekt versagt. Stellst Du fest, dass dir ein Mensch nicht behagt, dann meide diesen, höre auf dich weiter mit ihm zu beschäftigen. Kann natürlich ein paar Tage dauern ... also wundere dich nicht, wenn es nicht auf Anhieb klappt, schließlich wird es ja einen Grund geben, warum man mit diesen Menschen schreibt.

Paß auf Dich auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Wieso fühle ich mich gezwungen mich gegenüber Menschen so nett zu verhalten?" .....weil du dir deinen inneren Frieden nicht zerstören lassen willst oder in dir Ängste stecken, dich könnten andere verletzen?????

Nett zu sein ist eine schöne, wünschenswerte Sache. Zu nett zu sein ist dagegen vor allem eines: Selbstsabotage! Nett sein ist eine gute Sache. Schmerzgrenzwertig wird es aber, wenn der Wunsch, gefällig zu sein, so zwanghaft wird, dass man sich dabei dauernd überfordert und schadet, weil eigene Bedürfnisse dafür ignoriert werden.

Die Gründe dafür liegen natürlich, wie so oft, in der Kindheit. Da war Nettsein eine passgenaue Strategie, die einst erlernt wurde, um sich vor Wut, Bestrafung oder Enttäuschung der Eltern zu schützen.

Also ruhig mitfühlend bleiben - aber am besten heute noch anfangen, weniger nett und dafür authentischer und lebendiger zu werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

liegt das bei dir in der Kindheit ? besondere Erfahrung, die Erziehung ?

wurde dir unbewusst von deinem Umfeld mit gegeben dass du nett sein musst, dich anzupassen um zu gefallen/angenommen/gemocht zu werden ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von makeyourdr3am
02.05.2016, 02:21

Ich hatte eine nicht so schöne Kindheit. Bin halt sehr früh "erwachsen" geworden, und ich weiß einfach zu gut wenn man nicht beachtet wird, "von oben" angeschaut wird als wär man Mensch 2. klasse ....... Von meiner Familie und von meiner Umgebung/Freunde. Schon immer war das so, erst jetzt ändert sich das etwas, aber mein Verhalten leider nicht.

Ach ja das mit anpassen könnte sich zutreffen. Wenn man mich anschaut bin ich wirklich sehr anders als meine Familie, viel gebildeter, einfach viel freier von Gedanke her. Das stört die sehr, hat es schon immer. 

1

Kann es sein dass du auf die Frage: Wer bist du? Keine wirklich wirkliche antwort hast? Falls ja. Dann macht das nichts!!! Wieso kannst du nicht arrogant/ kalt sein? ziemlich sicher, weil du es einfach nicht bist!!! Ist das dein Ziel?  Arrogant zu sein? Denkst du dein Leben würde dadurch besser werden? Wer bist du eigentlich? Falls du auf diese Frage keine Antwort weisst, dann fang bitte bitte an genau darüber nachzudenken. Eins kann ich dir aber vornweg schon sagen; du bist wohl besonders, anders als das was man hier sonst zu lesen bekommt. Denn sonst hätte ich nicht geschrieben oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum machst du das? Lerne nein zu sagen wenn du nicht willst und arbeite an deinem Selbstbewußtsein sonst wirst du dein Leben lang ausgenutzt. Das wirst du jetzt schon. Schreibst mit ekligen Typen. Warum? Es gibt Grenzen und die mußt du stecken sonst geht das immer so weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo,

ich bin auch so ein Jemand:D 

an was das liegen könnte weiss ich auch nicht. Ich glaube ich bin schon so auf die Welt gekommen ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Akainuu
02.05.2016, 02:27

so so haha

1

Mit dir würde ich gerne tauschen☺ ich War so kalt das ich die falschen Leute kennen gelernt hab und ich da heute nicht mehr raus komme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von makeyourdr3am
02.05.2016, 02:24

Echt nicht, das willst du echt nicht .... Ich war mal kurz davor mich mit einem 40 jährigen Mann zutreffen, weil ich einfach nicht nein sagen kann. Als würde mich quasi jemand dazu zwingen, es ist wirklich komisch. Gott sei dank hielt mich eine Freundin auf, wer weiß was sonst passieren würde  

0
Kommentar von driouch187
02.05.2016, 02:33

Treff dich niemals mit Internet Bekanntschaften außer du schreibst schon längere Monate mit ihm hast schon mehrere Bilder gesehen und seine Stimme gehört man hör auch oft wie alt einer ist , sowas kann tötlich enden du musst halt deine Grenzen kennen

0

Nettigkeit ist so eine Sache. Sei ab jetzt immer ehrlich dann kannst du nichts falsch machen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?