Wieso frisst mein Hund ständig Hundekot?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

beim "Kotfressen" würde ich auch gleich an einer Unterversorgung denken. Wenn das nicht aufhört, würde ich ein Blutbild machen lassen um vor der "abgewöhnung" einfach sicher zu stellen damit es nur eine schlechte Angewohnheit ist.

Ich denke, dass es von DER MUTTER kommt. Am Anfang frisst sie nähmlich den kot der welpen auf, und zeigt ihnen somit, dass sie ihr zu Hause sauber halten sollen. Vielleicht friist er ihn deshalb. Hunde finden aber auch katzenkot lecker, vielleicht damit auch hundekot. Die erste theorie erscheint mir irgenwie besser, aber wenn katzenkot schmeckt, wieso dann nicht auch hundekot

Ich würde eher auf einen Nährstoffmangel tippen. Welches Futter fütterst du? Beim Tierarzt kannst du nachprüfen, ob er Vitaminmangel oder Ähnliches hat. Das das dauerhafte Kotfressen normal ist stimmt nämlich nicht!

doch ist es, da es mehr, als nur einen grund dafür gibt.

ich füttere sogar regelmäßig mehrmals die woche blättermagen und pansen, aus genau diesem grund.

und trotzdem sammelt hannibal den ein oder anderen pferdeappel unterwegs auf, vor allem, wenn se noch frisch sind.

0
@ordrana

Ja eben, "den ein oder anderen", das ist auch normal, aber nicht in diesem Ausmaß!!

0

für dieses verhalten gibt es mehre möglichkeiten.

  • er entfernt die markierungen von anderen hunden
  • ihm fehlt etwas, mineralien, vitamine, balaststoffe,.....
  • er möchte seine darmflora aufbauen
  • der kot riecht verlockend, weil der hund, der ihn abgesetzt hat billiges futter mit lockstoffen frißt
  • eine unart, die er sich angewöhnt hat
  • .....

kA welche variante bei euch zutrofft. frißt er denn ausschließlich hundekot, oder auch kot von pferden,...?

versuch mal, ob er es sein läßt, wenn du mehrmals die woche blättermagen fütterst, sollte es sich um einen mangel handeln oder die darmflora aufgebaut werden, dann müßte es sich damit geben.

tut er es trotzdem weiterhin, dann handelt es sich wohl um eine der anderen gründe.

Hi Nichts - das Kotfressen (= Koprophagie) ist eine unappetitliche, jedoch häufige und harmlose Angewohnheit meist junger Hunde! Mit der Zeit gibt es sich von allein(Dr. Spangenberg) Koprophagie, das Fressen von Kot deutet nur sehr selten auf einen Mangel an bestimmten Nahrungsbestandteilen hin. Meistens macht es der Hund aus weitaus primitiveren Gründen: Er findet es lecker! Und das macht es nicht einfacher, es ihm abzulernen, er wird immerhin jedes Mal positiv belohnt. Frisst er jedoch problematisch viel Kot, ist es ratsam, Kontakt mit einem Verhaltenstherapeuten aufzunehmen. Er/sie kann Ihnen helfen, dem Hund das unangenehme Verhalten abzulernen(Yarrah Organic Food)

Der Hund ist nun glaub ich 7, und er hat das früher nie gemacht. Nun frisst er jeden Tag....:( Wir haben ihm schonmal pansen gegeben, aber das hält ihn nicht davon ab jeden 2ten Hundehaufen "anzuknabbern" dem wir begegnen....

0
@Twingodriverin

Frisst er jedoch problematisch viel Kot, ist es ratsam, Kontakt mit einem Verhaltenstherapeuten aufzunehmen. Er/sie kann Ihnen helfen, dem Hund das unangenehme Verhalten abzulernen(Yarrah Organic Food)

0
@Shark

Der Hund geht wöchtentlich aufn Hundeplatz, kann man da nix machen? Oder muss das ein "psychologe" sein?

0
@Twingodriverin

ist der Hund mal einem Tierarzt deswegen vorgestellt worden???? es gibt organische Erkrankungen z.B. Bauchspeicheldrüseninsuffizienz die daran erkrankten Hunde neigen dazu Kot zu fressen...

0

In der Natur ist es so eingerichtet, dass nichts verkommt nd im Kot ist mehr drin als du denkst. Z.B. Vitamin B12.

vor allem der kot von pflanzenfresser enthält für fleischfresser noch enorm viel. deshalb hat meiner sogar die erlaubnis pferdeäppel zu futtern, auch wenn er regelmäßig grünen pansen und blättermagen in seiner schüssel findet.

bei schildkröten ist es im übrigen auch recht extrem, was da haufen futtern angeht. meine eine schildkröte liebt hundesch... *schüttel da muß ich immer extremst aufpassen, sonst futtert sie davon so dermaßen viel und verschmiert sich von oben bis unten, da kann einem nur noch schlecht werden von.

0

Hat er irgendeinen Mangel? Vielleicht braucht er Gemüse und Grünzeugs, was er sich jetzt so verdaut eben bei "Häufchen" besorgt. Meiner macht das nicht, ich muß nur bei Schafskot aufpassen. Der scheint lecker zu sein....

sind ja auch Hundedrops ;-))

0

laß ihn doch.g meiner liebt pferdeäppel überalles, aber nur frische. angetrocknete mag er gar nicht. ^^ leider hatte er sich auch einmal an nem kuhfladen vergriffenwürgs* danach danach kam er angewetzt und wollte mich knutschen, beim hochspringen hat er dann die sch... von seinen füßen auf meine hose und mein t-shirt geschmiert. mei war mir übel.

seit dem, darf er sogar mit meiner erlaubnis pferdeäppel futtern, dann läßt er nämlich die kuhkacke liegen. ^^

0

Sie machen das um die Reviermarkierungen der anderen zu entfernen.

Wo macht Dein Hund denn hin? Zu Hause, direkt vor der Tür? Oder mußt du mit ihm schon weiter gehen damit er was macht? Machst Du seine Haufen immer weg, auch wenn er an den Waldrand macht? Wenn nicht dann lässt Du seine Markierungen ja liegen. Und dann muß er die anderen wegfressen um seine Duftnote hervorzuheben.

Wenn Dein Hund angeleint ist dürfte das nicht passieren. Ich gehe mal davon aus das Du ihn freigibst. Wieso sollte er es also nicht tun? Weil ein ranghöherer Hund dort hingesch. hat. Und das wird er sofort versuchen weg zu machen. Auch wenn er dort noch nicht hingemacht hat.

Ich denke Dein Hund ist sehr territorial.

Super Antwort @jademuschel@,wollte ich auch gerade schreiben!!!Mittlerweile riechen die Häufchen (für Hunde) auch sehr lecker,da einige Futter(oder zuviele) mit Aromen und Geschmacksstoffen verfeinert werden.

0

im kot des hunden sind verschiedene vitamine. Der hund weiss, dass er da vitamine isst, glaube ich jedenfalls...

ich habe auch mal den Tip gelesen, das Hunde dann etwas mit starkem Geruch essen sollen. Also einen Stück schöner Stinkekäse o.ä.

Wenn das nicht hilf, schließe ich mir der Mangelerscheinung an ;-)

der Tierarzt sagt das er keinen mangel hat.. der kriegt ÖL ins Futter, und anderes Zeug..

0

Hund an der Leine behalten?

selbst dann denkt man er schnuppert nur, und schon hat er unterm Laub nen Haufen rausgefischt... und der Hund braucht ja bissl bewegeung, nur an der Leine wird er nicht glücklich..

0

Vielleicht will er ja den Kot fressen, damit er aus seinem "Territorium" raus ist, damit keina ndrer drauf anspruch hat oder so, nen andren grund weis sich ned.

Biete Ihm Pferdeäpfel an meisst lässte er dann Hundekot links liegen....

Soll ich etwa pferdeäpfel mit aufn Spaziergang nehmen und ihm die dann vor die Nasehalten?? :)

0

ist nicht ganz unumstritten, da pferde uch entwurmt werden und man nicht sehen kann, ob es lecker pferdeäpfel oder chemiebomben sind.

0

ist nicht ganz unumstritten, da pferde uch entwurmt werden und man nicht sehen kann, ob es lecker pferdeäpfel oder chemiebomben sind.

0

ist nicht ganz unumstritten, da pferde uch entwurmt werden und man nicht sehen kann, ob es lecker pferdeäpfel oder chemiebomben sind.

0

Ev. leidet er an einem Vitaminmangel?

Bist du sicher,dass es Hundekot ist????

Tolle Vorstellung..... Menschenkot ist auch äußerst beliebt. Ich mag das jetzt nicht weiterdenken.....

0
@turalo

Naja Menschenkot wird da wohl nicht rumliegen... Das muss von Hunden sein, wir gehen oft da. Und haben 2 Hunde. er Frisst dem anderen das auch oft hinterm Po direkt weg, wenn wir nicht schnell genug sind.

0
@Twingodriverin

Na dann hast du doch die Lösung!Dein Hund hat ein territoriales Problem.Oder fütterst du die Hunde unterschiedlich?Wenn nicht..ist es ersteres.

0

Was möchtest Du wissen?