Wieso fragen viele, aus welchen Land ich komme?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Guten Morgen Capriome34,

manchmal ist diese Art der Frage ein 1. Schritt zu einer Kommunikation. Wenn dann keine Auskunft folgt, könnte es auch Deine Ablehnung bedeuten. Warum also nicht eine kleine Frage mit einer Antwort befriedigen!? Du verlierst nichts damit, erreichst aber so, dass dir nichts dauerhaft (tierisch) auf die Nerven geht.  Versuch´s mal...

Wenn du irgendwo wohnst wo es nicht viele Ausländer gibt (falls du natürlich eine bist) dann Fragt man auch. Ich kenne das nicht so, da wo ich Lebe sind viele Ausländer und die Deutschen sind daran gewöhnt, wenn auch nicht alle. Deshalb wollen die das vilt wissen, weil die interessiert sind.

Mir passiert das auch sehr oft. Da antworte oft mit: aus Mars! So sehr nervt mich diese Frage. Menschen neigen dazu andere Leute kennen zu lernen und das macht man in dem man diese leute in eine schublade steckt. Wenn ich jemanden kennen lernen will frag ich auch oft welche musik er mag, wie alt er ist, also auch die frage woher jemand kommt ist auch völlig normal, zwar nervig aber normal.. Neugier liegt in unsere natur.

Nehm es doch nicht so übel. Das zeigt, dass man Interesse an dir hat und wenn du aus dem Bereich Asien kommst, dann kann man doch gerne fragen. Dort gibt es viele interessante Länder und Ethnizitäten.


Schäm dich doch nicht, und sage mit stolz den Namen deines Landes?

Was möchtest Du wissen?