Wieso floss Strom durch mich und ist das normal?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kann ein relativ harmloser Effekt sein, es kann aber auch bis zu lebensgefährlich reichen.

Das einfachste wird sein, dass sich jemand der sich damit auskennt, (Elektriker) sich eure Installation in eurem Probenraum anschaut und durchmisst. 

Sollte hier ggf. gemurkst worden sein, kann so etwas tödlich enden. Muss nicht so sein, aber lieber vorher prüfen als nachher den schwarzen Anzug bügeln.

Dem Elektriker solltet Ihr aber auch euren Anlagenaufbau zeigen und ihn bitten, die Anlage durchzumessen.

Klingt alles sehr dramatisch, aber Strom ist halt nicht ungefährlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Evtl. haben die Geräte nicht die gleiche Phasenlage. Das können Steckdosen mit unterschiedlichen Außenleitern sein, vielleicht auch nur ein um 180° gedrehter Stecker. Bei Geräten mit Schukostecker (Schutzklasse I) könnte auch der PE unterbrochen sein. Auch unterschiedlich gepolte Buchsen sind denkbar. Wie auch immer:

Mit dem DVM o.ä. nachmessen! Die Spannung darf 50 V AC oder 120 V DC nicht überschreiten. Ist die Spannung höher, dann liegt ein gravierender Defekt an mindestens einem der Geräte vor, was lebensgefährlich sein kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast mit deinem Körper eine Induktionsschleife erschaffen, vermutlich hat einer der beiden verstärker einen geringeren widerstand ODER! ist falsch angeschlossen (output/input ungleich). Das sollte zwar trotzdem nicht passieren, ist aber in manchen fällen möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 4mband
20.01.2017, 23:56

Der eine Verstärker wurde von uns geöffnet und die Inputs wurden repariert (umgelötet). Kann es dadurch sein?

1

Das soll natürlich nicht so sein, ist aber so. Ist kein Phänomen, sondern physikalisch begründet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?