Wieso flirtet ein Typ mit einer Freundin seiner Freundin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist ja eine interessante Sprachentwicklung! Die Bedeutung des Wortes 'Flirt' hat sich innerhalb einer Generation verschoben und die entstandene Lücke wird durch eine Neuschöpfung ersetzt! Gleichzeitig wird dadurch ein heimlicher Schwindel offenkundig.

Der Flirt bezeichnet ursprünglich den spielerischen Abbau erotischer Spannung zwischen nicht nahestehenden Menschen: "Wir könnten miteinander. Ich weiß es, du weißt es, aber wir tun es nicht." Dem Flirt wird stets ein klares Ende gesetzt, das einvernehmlich sein kann aber nicht muss - das Ende kann auch einseitig gesetzt werden, was aber größeren Nachdruck erfordert.

Da das Ende zugleich aber immer flexibel war, und durchaus auch bei einem schnellen Nummerchen landen konnte, diente diese Interaktion und ihre Bezeichnung 'Flirt' auch zur Verschleierung einer eindeutigen Absicht und ihres gelungenen Vollzugs.
Besonders partnerschaftlich gebundene Menschen eignen sich vorzüglich für solche kleinen Zwischenstopps, da sie ohne Risiko sind, wenn die Täuschung gelingt. Deshalb setzt nicht gerade selten ein regelrechter Run ein, sobald jemand eine Bindung eingeht und dies bekannt wird, während derselbe Mensch vorher uninteressant war.
Selbst wenn die Trittbrettfahrer auffliegen, besteht kein Risiko: Jeder kann sich vor dem anderen auf den Charakter des Quickies berufen. Eventuell entstandene Probleme muss jeder für sich selbst lösen.

Damit verlor das Wort 'Flirt' auch seinen tarnenden Charakter. Beides - ursprüngliche Bedeutung und Tarnung muss also sprachlich neu formuliert werden, was durch die Neuschöpfung 'Spaßflirten' offenbar geschehen ist.

Offen ist nun wieder, ob ich einen disziplinierten Partner habe, oder eine Dreschmaschine, die jedes Feld niedermäht, falls das Korn hoch genug steht.                                  ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blas4me
29.06.2017, 14:06

Entweder verstehe ich dich gerade falsch oder du hast glaube ich das Wort "Spaß"flirten falsch verstanden.

Ich denke, dass "Spaß" auch nicht das ideale Wort ist. Er meint wohl "ironisches flirten" ohne die Absicht etwas mit dem Mädchen zu machen. Verstehst du wie ich meine?

0

Ist doch normal das man koketiert auch wenn man einen partner hat. So lange es nichts ernstes ist sondern nur mittel zum zweck sehe ich darin kein problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das hat damit nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DIe haben glaub keine Ahnung was sich gehört, aber ich bin mir nicht ganz sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wapiti201264
29.06.2017, 13:19

Hihi, ich auch nicht.

0

Ich tue das ach gerne und oft und auch mit Wildfremden.

Appetit holen kann man sich unterwegs, gekocht und gegessen wird zu Hause <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?