Wieso fliegt man im Flugzeug so langsam an Wolken vorbei?

7 Antworten

Zum einen bewegen sich die Wolken selbst auch, zum Anderen hast du so weit oben keinerlei brauchbaren Bezugpunkt mehr, um die Geschwindigkeit des Flugzeugs halbwegs vernünftig einzuschätzen. Auch die tatsächliche Distanz und somit Größe der Wolken kannst du nicht wirklich eingrenzen. Da täuscht sich deine Einschätzung fast immer.

Ach, die Wolken bewegen sich auch? Was soll dann diese Eigenbewegung für einen Einfluss auf die relative Geschwindigkeit zwischen Flugzeug und Wolken haben? Bitte erst denken, dann antworten.

0

Wenn man keine Referenzgrössen von bekannten Objekten hat, ist es nicht möglich festzustellen, wie gross eine Wolke ist. Wenn man nicht die Grösse kennt, dann kann man auch nicht die Entfernung abschätzen. Kennt man nicht die Entfernung, kann man auch nicht die Geschwindigkeit abschätzen.

Wenn sich die Wolken in die selbe Richtung bewegen wie das Flugzeug, kommt man auch weniger schnell an den Wolken vorbei...

Und desto weiter ein Objekt weg ist, desto langsamer kommt es einem vor...

Was möchtest Du wissen?