Wieso fliegen Bakterien oder Viren nicht einfach davon?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du dir die Begriffe: Tröpfcheninfektion, Schmierinfektion mal durch den Kopf gehen lässt, dann wirst du viellcheich verstehen, warum Krankheitserreger nicht einfach so davon fliegen. Viele tun es sogar wahrscheinlich, aber jeder Krankheitserreger( Mikroorganismus ist aufgrund seiner geringen Größe auf eine Transportsubstanz angewiesen (Staub, Flüssigkeiten, Blut/Serum/ Andere Lebewesen, Popokacke) , auf der er 1. Überleben kann, 2. die irgendwie in den nächsten Wirt eingringen kann, um diesen zu infizieren, und 3. er muss lange genug am Leben, bzw. fähig sein sich zu vermehren, wenn er ideale Bedingungen vorfindet.Immer wenn diese Voraussetzungen erfüllt werden, dann erfolgt eine Infektion. Wenn dann das Immunsystem des neuen Wirtes icht damit fertig wird, dann wird man Krank.Entscheident ist immer die Menge an Keimen. In der Luft befinden sich sehr wenig Keime, denn sie können nur auf Staub oder Tröpfchen reisen. Saubere Luft ist daher fast keimfrei, denn Bakterien und Viren haben keine Flügel, und fliegen nicht aus eigener Kraft.Wenn dir aber jemand feucht ins Gesicht niest, dann hast du gute Chancen die Keime aus dem Speichel des Niesers zu inhallieren, und die Keime selbst in deinen Körper zu bekommen. Viel mehr Keime sind aber auf ungewaschenen Händen - und Schmierinfektionen sind die Häufigste Ansteckungsart der Krankheiten, die uns Menschen betreffen. Meistens sind es Keime die aus Menschlichem Kot kommen, und wieder im Mund anderer Menschen landen, den obwohl dreilagiges Klopapier verwendet wird, so rutschen doch viele Menschen ab, und waschen sich anschließend nicht gründlcih mit heißem Wasser und Seife die Hände. Das ist der einzige Grund, warum EHEC sich so ausbreiten konnte. Mangelnde Hygiene!Ekelig, nicht wahr?

Die werden vom Wind getragen und wenn ein neues Opfer kommt, dass im Wege steht, dann wird es infiziert. Sie können sich nicht selbst fortbeweegen und müssen somit dahin, wo der Wind sie hinbringt und diese Opfer nehmen.

Aber sie müssten doch immer höher und höher fliegen, oder?

0

Warum sollen Bakterien und Viren nicht einfach davon fliegen? Das müssen sie ja. Wenn die nur herumkriechen würden wie Regenwürmer, könnten sie ja kein Opfer erreichen. Und Viren brauchen schließlich einen Wirt zur Fortpflanzung wie der Zecher zur Selbstbetäubung.

Sie bleiben an substanzen wie an speichel haften. Desshalb fliegen sie nicht einfach weg :D

sie fliegen mit dem wind von afrika oder von woanders zu dir:)

Was möchtest Du wissen?