Wieso findet man die Planeten immer nur in den Sternbildern der Tierkreiszone?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Tierkreissternbilder sind Sternbilder, die eben genau dadurch definiert sind, dass ihre Positionen entlang der scheinbaren Bahn der Sonne im Jahresverlauf über die Himmelskugel (Ekliptik) verlaufen. Was mit anderen Worten besagt, dass dies die Bahn ist, die die Erde im Lauf eines Jahres beschreibt (alles eine Frage der Perspektive des Beobachters auf der Erde ...). Da die Planeten so ziemlich alle - mehr oder minder genau - in der gleichen Ebene wie die Erde um die Sonne kreisen, sind sie immer recht nahe an diesem Großkreis der Himmelskugel zu finden.

Liebe Grüße!

7

super. dankeschön!!!

0
45
@KQuestion

Nicht alle Planeten unseres Sonnensystems sind immer in der Tierkreiszone zu finden. Soweit ich mich recht entsinne, besitzt Pluto eine Umlaufbahn, die zur Ebene der anderen Umlaufbahnen geneigt ist. Um wie viel Grad weiß ich nicht, aber ich würde doch anzweifeln, dass es so minimal ist, dass er die Tierkreiszone nicht verlässt.

Entgegenhalten könnte man nun, dass er der Klassifizierung eines Planeten gar nicht entspricht, sondern eigentlich nur ein Zwergplanet ist, aber das ist meiner Ansicht nach ein anderes Thema.

Wenn es zudem um Exoplaneten geht (also Planeten von anderen Sonnensystemen) so halte ich es für unwahrscheinlich, dass man auf die Dauer nur beim Sternen in den Tierkreiszeichen auf solche Exoplaneten stoßen wird - zumindest sofern man auch bei anderen Sternen danach sucht. Wichtiger wird erst einmal die Entfernung zum beobachteten Stern sein, denn die eigentliche Grenze, um einen Exoplaneten zu entdecken, wird wahrscheinlich immer unsere Technologie sein, durch welche wir bis in absehbare Zeit nur beobachten, aber vielleicht irgendwann auch interstellar reisen können.

0
37
@JTKirk2000

"derastronom" hat durchaus korrekt formuliert. Alle Planeten unseres Sonnensystems bewegen sich in der Ebene der Ekliptik. Weil es bei Pluto nicht stimmt, ist er ausgeschieden worden - er ist eben kein echter Planet im klassischen Sinn.

Exoplaneten sind, wie der Name schon sagt, außerhalb des Sonnensystems und deshalb an keine Ebene gebunden, sondern können überall vorkommen. Schon der erste 1995 gefundene Exoplanet befindet sich im Sternbild Pegasus, also außerhalb der Tierkreiszeichen.

0
45
@JTKirk2000

Als umgangssprachlich Tierkreis, wird eine etwa 20 Grad breite Zone um die Ekliptik bezeichnet, innerhalb der die scheinbaren Bahnen von Sonne, Mond und Planeten verlaufen. Die Ekliptik, also die scheinbare Sonnenbahn, bildet dabei die Mittellinie.

Alle Planeten sind eben genau dort aufzufinden. Natürlich nicht ganz genau, aber mit nie mehr als paar Grad Abweichung:

Merkur, Neigung der Bahnebene 7,00°

Venus, Neigung der Bahnebene 3,395°

Mars, Neigung der Bahnebene 1,850°

Jupiter, Neigung der Bahnebene 1,305°

Saturn, Neigung der Bahnebene 2,484°

Uranus, Neigung der Bahnebene 0,770°

Neptun, Neigung der Bahnebene 1,769°

[Pluto, Neigung der Bahnebene 17,16°]

Pluto ist seit August 2006 nicht mehr als Planet qualifiziert. Dafür gab es durchaus Argumente, wobei ich ihm aus historischen Gründen einfach seinen Status gelassen hätte. Fachastronomen hätten da auch sonst gewusst, dass dies ein besonderer Fall ist.

Was Exoplaneten angeht, glaube ich nicht, dass sich die Frage auch auf diese bezogen hat. Natürlich hast du mit Deinen Anmerkungen dazu vollkommen recht. Aufgrund der enormen Entfernungen sind Reisen dorthin noch Science Fiction. Uns bleibt bisher nur die Beobachtung.

0

So ganz verstehe ich Deine Frage nicht. Astrologisch betrachtet liegt es daran, dass die Astrologie immer von der Erde ausgeht. Also praktisch von dem Punkt, an dem Du stehst bzw. das Ereignis stattgefunden hat. Astronomisch gesehen, bewegen sie sich durchaus nicht immer - optisch gesehen - durch die Sternenbilder.

Weil sie sich in der selben Ebene bewegen wie die Erde bzw. wie die Sonne scheinbar. Und dort ist der Tierkreis nunmal definiert worden.

7

danke.

0

Was ist ein Hauptstern?

Wir haben Hausaufgaben aufbekommen und sollen den Sternbildern einen Haupstern zuordnen. Ich weis aber nicht was ein Hauptstern ist und hab auch keine Definition gefunden, bei den Sternbildern ist immer nur vom hellsten Stern die Rede, ist das der Hauptstern ? Wäre schön, wenn ihr mir helfen könnt.

...zur Frage

Ich treffe häufig auf die Aussage, dass ASTROLOGIE der größte Unsinn ist - Warum?

...zur Frage

Wofür verwendet man heute noch Sternbilder?

Ich weiß natürlich noch Horoskope aber sonst fällt mir gar nicht mehr viel ein wofür man sie heute noch verwendet. Wäre lieb wenn ihr mir helft, das ist für einen Vortrag. Egal ob Internetseiten, eigene Erfahrung oder Eigenwissen. (; Ich hab leider nix gefunden.

...zur Frage

Teleskop für bis zu 500 €?

Hey Leute :D, ich interessiere mich sehr für die Astronomie und möchte mir gerne ein Teleskop anlegen. Ich hatte als Kind mal ein achromatisches refraktor Teleskop :). Da ich mich nicht so gut mit Teleskopen auskenne brauche ich eure Hilfe :). Ich möchte mit dem Teleskop auch gerne Bilder machen. Ich möchte mit dem Teleskop Planeten( min. bis zum Uranus oder Neptun) und oder Galaxien anschauen. Danke im voraus :)

...zur Frage

Welche Farbe hat der Himmel auf anderen Planeten?

Hallo, also auf unserer Welt ist der Himmel blau, weil es soweit ich weiß was mit der Atmosphäre und den Lichtstrahlen zu tun hat. Wenn man jetzt auf dem Mond oder auf dem Mars steht ist der Himmel dann auch blau? Wovon ist es abhängig welche Farbe der Himmel auf anderen Planeten hat?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?