Wieso finden viele Kinder(Jugendliche) lesen uncool?

18 Antworten

Weil sie in diesem Alter gerne etwas rebellisch und von der Norm abweichen möchten. Da wir ja in unserer Gesellschaft (Gott sei dank noch) Bildung als einen hohen Wert ansehen, möchten sie diesen Wert nicht akzeptieren und denken irgendwer würde sie dafür bewundern, dass sie so vermeintlich "anders" sind. Lesen tun ihrer Ansicht nach nur die "langweiligen" Angepassten. Viele die nicht lesen, haben aber einfach noch nicht die richtigen Bücher entdeckt haben, das legt sich dann irgendwann.

Ich gebe dir aber zu 100% Recht, dass ist kein Zeichen von all zu großer Intelligenz und Lesen ist definitiv cool! :-) LG

ich würde sagen, dass sie die Zeit lieber für andere Dinge nutzen wie z.B. Pc Spiele usw.. Die wollen mithalten und nicht als Buchwurm oder Streber dastehen.. eigentlich sinnlos...

Vielleicht mangelt es an Phantasie.

Sich einen Film anzuschauen ist nicht anstrengend; von bunten Bildern und Special Effects kann man sich schön berieseln lassen. Alles ist gewissermaßen fertig.
Lesen hingegen erfordert "Mitarbeit": Der Film entsteht im Kopf. In einem Text sieht man kein Lächeln, keine Emotion, kein Set mit großartiger Atmosphäre - man muss sich alles vorstellen und die Worte mit einer gewissen Sensibilität lesen, von der umfassenden Beschreibung eines Ortes bishin zum einfachen Satz "Sie lächelte". Warum also lesen, wenn im Film schon alles vorgekaut wurde und schön aufbereitet ist?

Darüber hinaus liest man ein Buch meist für sich allein. Einen Film schaut man mit anderen gleichzeitig, lacht darüber, redet darüber - kann seine Meinung sofort mit der Meinung der anderen abgleichen. Aber ein Buch berührt im Moment des Lesens nur einen selbst. Diese gewisse Abgrenzung von anderen bereitet manchen Menschen vielleicht Unbehagen, denn wie soll ich mir nur ganz allein eine Meinung bilden? Und dann hat man beim Lesen eines Buches auch noch ganz neue Erkenntnisse gewonnen, oh nein - Man muss sich doch anpassen und kann sich doch nicht unabhängig von anderen einfach so weiterentwickeln.

Problematisch ist wohl auch der Tiefgang mancher Bücher. Unangenehme Probleme werden angesprochen, es werden starke Emotionen gezeigt, bestimmte Aspekte der Gesellschaft werden kritisiert - Damit kann ich nix anfangen. Da mangelt es an kritischem Denken und an Verständnis für bestimmte psychologische Zusammenhänge - und wenn dieses Verständnis fehlt, bleibt der Sinn manchen Buches für einen Menschen verborgen.

Fehlende Empathie des Lesers kann ein Buch auch langweilig machen, denn dann fehlt der Bezug zu den Charakteren. Manche Menschen können, wenn überhaupt, nur Situationen und Gefühle nachvollziehen, die sie selbst erlebt und gefühlt haben. Für alles andere gibt es dann nur ein "Joa, muss doof sein das durchzumachen". Kein Interesse auch nur den Versuch zu wagen, sich in einen anderen Menschen hineinzuversetzen. Was soll ich damit, das betrifft mich ja nicht selbst.

Bewegt man sich in einem Umfeld, in dem kein anderer Mensch Bücher liest, bietet ein Buch kaum Gesprächsstoff, ist nicht wertvoll für den Bestand der sozialen Gruppe - eventuell ja sogar hinderlich, weil man als Leseratte zum Außenseiter mutieren könnte.
Bildung an sich ist ja nichts Schlechtes, manche Menschen können es bloß auf den Tod nicht leiden, wenn ein anderer ihnen voraus ist, ob nun bezogen auf Wissen oder auf Kompetenz im Umgang mit Problemen, Mitmenschen, unbekannten Situationen etc. - Kompetenzen, die in gewissem Maß auch durch Romane geschult werden können. Bücher können bereichern.

Wieso ist man als Jugendliche uncool wenn man nicht raucht?

Hallo! Ich habe eine Frage an euch:

Und zwar bin ich die wohl einzige in der Schule die nicht raucht. Alle rauchen und sie fragen mich wieso ich das nicht tue. Ihnen ist es wohl egal, dass man davon vielleicht einmal Lungenkrebs oder andere Krankheiten bekommen kann. Jeder der beliebt sein will muss rauchen. Die anderen haben mich schon einmal ausgelacht weil sie finden das ich uncool bin wenn ich nicht rauche. Aber wieso muss man rauchen oder sich am Wochenende mit Wodka vollsaufen nur damit man cool ist und Freunde hat?

LG happyfeet2

...zur Frage

Wieso finden es Jugendliche uncool mit Licht zu fahren?

Wieso finden es Jugendliche eigentlich "uncool" mit Licht Fahrrad zu fahren, wenn es dunkel ist? Ich mein ich bin selber 15, aber bevor ich von nem Auto umgefahren werde, mach ich lieber das Fahrradlicht an!! Was meint ihr? lg gwenny

...zur Frage

Nur Party machen?

Hallo alle zusammen!

Ich habe mal an euch so eine Frage, ich bin 18 Jahre alt und aheb bemerkt wie viele Jugendliche am Wocheende Party machen, sich besaufen, Drogen nehmen usw.

Ich persönlich habe nichts gegen Partys, aber ich mag es eher mit Freunden in eine angenehme Bar, wo nicht alles randvoll mit besoffenen Leuten ist oder nur so abends mal zu treffen. Gerne belibe ich auch mal zuhause. Allerdings werden die Leute als cool angesehen die jede Woche auf irgendwelchen Partys sind, wenn man erzählt man ist zuhause geblieben oder sogar am Wochenende früh ins Bett gegangen ist, machen die meisten sehr große Augen.

Ich persönliche finde jeder kann machen was er will, die einen Party die anderen mit Freunden ganz nett treffen und wiederum einfach zuhause bleiben einen Film anschauen oder ein Buch lesen.

Trotzdem wieso finden die meisten Jugendlichen Menschen die nicht auf Partys gehen ungewähnlich und langweilig? ^^

...zur Frage

Was meint Ihr kann man das vergessen?Bitte helfen Danke im Voraus?

Hallo,ich habe meine Mitschüler gefragt ob die jemals im letzten Schuljahr dachten ich wäre ne Außenseiterin.Alle sagten Nein aber was wenn sie jemals so dachten aber es vergessen haben ?kann man sowas vergessen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?